Milka

Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Geboren: September 2021
Im Tierheim seit: 02.04.2022

Fundkatze

 

 

 

Uns erreichte ein Hilferuf, dass ein Kuhstall verkauft werden müsste und laut Käufer auch die Streunerkatzen, die sich dort niedergelassen hatten, nicht bleiben dürften. Zwei schwarz-weiße Jungtiere, welche nicht besonders scheu waren und sich von den Mitarbeitern des Landwirtschaftsbetriebes füttern ließen, konnten eingefangen und zu uns gebracht werden. Den "Naseweiß" mit einem kleinen schwarzen Punkt an der Nase tauften wir Milka. Die Samtpfote war seit den ersten Tagen etwas offener als ihre Schwester Arla. Beide haben sich schnell eingewöhnt und erwarten schon unsere Anwesenheit, wenn es Fütterungszeit ist. Milka traut sich sogar ganz nah ran, wenn wir mit der Leckerlitüte rascheln. Das Katzenmädchen ist stets freundlich, dankbar und verträgt sich mit den Artgenossen. Außerdem ist Milka stubenrein. Sie wünscht sich ein Zuhause mit gesichertem Freigang, wenn möglich, zusammen mit Arla

 Wer beide in unserem Gras zusammen spielen sehen konnte, weiß, dass dies die beste Entscheidung für die zwei ehemaligen "LPG" Katzen ist.

 

 

 

Kurz nach ihrer Ankunft im Tierheim