hier die Neuigkeiten

 

13.12.2017

Die kleine aufgeweckte Melina wünscht sich ein neues Zuhause, wo sie zeigen kann, was sie für eine tolle Hündin ist.

Die beiden Hündchen Fenny und Tuzic, sowie die Brüder Lennox und Lukas haben eine Beschreibung bekommen. Hoffentlich verhilft es Ihnen zu einem passenden Zuhause. 

Neue Fotos gibt es von unseren Miezen Lennox, Lukas, Lorelai, Friederike, Franz, Fred, Lea und Arne.

 

12.12.2017

Die hübsche schildpatt Mieze Elsa und der schwarze Kater Seppi sind nun auf unserer Katzenvermittlungsseite zu sehen.

 

08.12.2017

Wir haben Azubine Isabel beim schmusen mit Frytek "erwischt" und die Szenerie gleich fotografiert. Das Ergebnis sehen Sie auf Fryteks Seite.

Die beiden Brüder Arne und Steffen sind nun auf der Katzenvermittlungsseite zu sehen. Die beiden würden sich so sehr über eine Zuhause mit Freigang in einer risikoarmen Gegend freuen.

Alle Miezen im Dezember haben bereits Impfpaten gefunden. Das ging wirklich schnell. Vielen Herzlichen Dank!

 

07.12.2017

Wir suchen wieder nette Impfpaten für unsere samtpfötigen Neuankömmlinge.

 

06.12.2017

Nodschkas Patenonkel Herr K. hat uns einen kleinen Erfahrungsbericht mit drei sehr hübschen Bilder von Nodschka zugesandt. Beides können Sie auf Nodschkas Profilseite lesen.

Die Mittelspitzhündin Luna ist nun auf unserer Homepage zu finden.

 

05.12.2017

Der Rüde Toni ist nun wieder auf unserer Homepage bei den kleinen Hunden zu sehen.

 

23.11.2017

In Braila, der Hautstadt des gleichnamigen Landkreises in Rumänien, existiert ein öffentliches Shelter, wo tagtäglich Hunde eingekerkert werden, die kaum eine Chance auf Vermittlung, aber dafür ständig den Tod vor Augen haben. Vor Ort gibt es eine Tierschützerin, die einen einen guten Kontakt zu den Mitarbeitern dieses Shelter hergestellt hat und somit die Möglichkeit bekam, Hunde aus dieser Hölle zu befreien. So gab sie ihr Bestes, denn sie war die einzige Chance für diese armen Geschöpfe. Nun sollten wieder Tötungen stattfinden, denn das Shelter war sehr voll. Lange Zeit fand sich kein Tierarzt, der für Geld die Hunde in dem öffentlichen Shelter töten wollte. Dies hat sich nun geändert, eine Tierärztin erklärte ihre Bereitschaft und hat auch schon Hand angelegt. Mittlerweile sind auch jene Hunde aktiv vom Tod bedroht, für die die Tierschützerin vor Ort ein Zuhause gefunden hatte. Einige wirklich dramatische Ereignisse verkomplizieren die Situation in Braila zusätzlich. Man bat uns um Hilfe bei der Aufnahme von Hunden, die die Tierfreundin in Rumänien bereits aus dem Shelter retten konnte, und auf privaten Pflegestellen untergebracht hatte. Wenn diese Plätze dort frei würden, könnte die Tierschützerin wieder ein paar Todeskandidaten retten. Es war so schlimm, dass man selbst in der Smeura anfragte, um die reservierten Hunde aus dem Shelter kurzfristig dort unterzubringen, damit sie nicht einfach umgebracht werden. Über diese Vorgänge sind wir einfach erschüttert und sagten sofort drei Hunde zu. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie einer dieser drei Seelen einen sorgenfreien Start für ihr neues Leben bei uns mit einer Aufnahmepatenschaft geben könnten.

Die arme taube, fast blinde Mieze Brunhild hat nun auch eine Seite bei den Katzen, die ein Zuhause suchen. Ist jemand da draußen, der ihr leises Flehen erhört?

Samantha, vormals Wauzi, ist noch keine drei Monate alt und schon im Tierheim. Was für ein Jammer. Wir werden unser bestes geben, das optimale Plätzchen für die niedliche Hündin zu finden.

Und auch Abgabehund Rolf ist wieder auf der Vermittlungsseite der Hunde zu sehen.

 

22.11.2017

Abgabehündin Kimba ist nun wieder auf unserer Homepage bei den mittelgroßen Hunden zu sehen.

 

17.11.2017

Die abgängige Hündin Elli ist gefunden worden und ist wohlauf. Ein Spaziergänger vom Tierheim Freital hat sie auf einer Runde in einem Schuppen entdeckt. Elli hat sich wohl ohne Weiteres von ihm mitnehmen lassen und so übergab der Spaziergänger Elli dem Tierheim Freital. Dort wusste man natürlich Bescheid, da Ellis Besitzerin (und natürlich auch viele freiwillige Helfer) gefühlt ganz Sachsen mobilisiert hatten. Somit konnte Elli zügig von ihr abgeholt werden. Mit dabei war unser Mario, der seinen freien Tag mit der Suche nach Elli verbracht hatte. Uns fallen tausend Steine vom Herzen! Danke an alle, die Daumen gedrückt haben und in Gedanken bei Elli waren!!!

 

14.11.2017

Und auch die beiden wundervollen Kater Casimir und Struppel sind nun auf unserer Homepage und suchen eine neue Bleibe - für immer.

 

10.11.2017

Der kleine Kater Loriot ist nun auch auf der Katzenvermittlungsseite.

 

09.11.2017

Die Vielzahl der Katzen, die wir derzeit beherbergen, lässt unseren Vorrat an Katzentrockenfutter bedrohlich schrumpfen. Es wäre ganz famos, wenn Sie ihn etwas auffüllen könnten. Welche Sorten wir füttern, finden Sie auf unserem Wunschzettel. Wir sagen schon jetzt DANKESCHÖN!

Die vier Geschwister aus dem verwaisten Wochenendgrundstück zu uns kamen, suchen nun liebe Impfpaten.

Ein paar hübsche Herbstbilder gibt es von Ursa, Cosmo und Aramis zu sehen.

Die sportliche Dusja und die freundliche Catalina haben nun eine kurze Beschreibung bekommen.

Außerdem sucht die Glückskatze Lorelai nun über unsere Homepage ein Zuhause.

 

03.11.2017

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass unser diesjähriger Kalenderverkauf gestartet ist.

Die beiden Schnuckelhunde Cosmo und Catalina sind nun auch auf unserer Homepage zu sehen. Was für Perlen!

Und auch die beiden samtpfötigen Schlingel Lukas und Lennox sind über unsere Homepage auf der Suche nach einem neuen Zuhause.

Das harmonische Chinchillapärchen Leo und Milkyway sind nun mit Bildern und einer kurzen Beschreibung auf unserer Chinchillaseite zu sehen.

Neue Fotos gibt es von unseren Schützlingen Zarina, Nube, Frytek und Witold.

Bunnys Kurzhaarfrisur können Sie nun auch auf ihrer Seite bestaunen.

 

31.10.2017

Die niedliche Mieze Esperanza ist nun auch auf unserer Homepage zu sehen.

Von Mieze Susi konnten wir auch ein paar wirklich schöne Fotos knipsen. Das Ergebnis können Sie auf Susis Seite anschauen.

 

27.10.2017

Die fünf zuckersüßen Babys von Elsa sind so rasch groß geworden, dass man sich schon fast erschrickt. Mittlerweile sind sie vollständig abgestillt, fressen fleißig Nassfutter und probieren auch schon einmal am Trockenfutter. Aktuell suchen für die zauberhafte Bande noch liebe Impfpaten.

 

26.10.2017

Katzenoma Murmel sucht dringend ein neues Zuhause. Haben Sie nicht ein Plätzchen für die fast 18jährige, weise Mieze, die sich nichts mehr wünscht als ein warmes Plätzchen im Bett und eine streichelnde Hand?

Die ersten vier, der zuletzt aus Rumänien bei uns eingetroffenen Hunde, sind nun bei den mittelgroßen Hunden zu sehen. Begrüßen wir herzlich Tuzic, Ursa, Nani und Kia.

 

25.10.2017

Die Resonanz auf unseren Kittenfutter Wunsch war überwältigend. Leider haben wir aufgrund von fehlenden Rechnungen oder Lieferscheinen nur selten die Möglichkeit uns persönlich bei unseren Gönnern zu bedanken. An dieser Stellen also allen fleißigen unbekannten Spender ein herzliches Dankeschön
Mittlerweile überragt unser Kittenfutterlager unsere Bestände an Hundenassfutter. Deshalb wollten wir auf diesem Wege ganz leise auch hier um Hilfe bitten. Können Sie einen Groschen für Hunde Nass- und/oder Trockenfutter für ausgewachsene Hunde erübrigen? Wir wären Ihnen zu tiefer Dankbarkeit verpflichtet.
Wer unsere Schützlinge sonst gern mit Sachspenden bedenken möchte, findet auf unserem Wunschzettel immer aktuelle Informationen, was gerade dringend in unserem Tierheim benötigt wird.

 

18.10.2017

Neun Babymiezen und zwei laktierende Mutterkatzen haben unser Vorräte an Kittennassfutter bedrohlich schrumpfen lassen. Es wäre wirklich famos, wenn Sie uns mit einer Futterspende über die knappe Zeit aushelfen könnten.

 

17.10.2017

Von den beiden charmanten Rüden Cedar und Lim gibt es neue Fotos zu bestaunen.

Auch unser neustes Teammitglied Zuzana Stepanova ist nun bei Über uns zu sehen. Sie arbeitet zwei Tage in der Woche hier im Heim und ist eine wahre Bereicherung.

 

14.10.2017

Der ausgesprochen nette Herr Beck von der Tierhilfe Hoffnung, die sich im größten Tierheim der Welt in Rumänien engagieren, rief bei uns an und bat um Hilfe. Wir konnten nicht anders, als zuzusagen und aus deren aktuellen Rundbrief "Das kleine Licht" 39 sechs Hunde auszuwählen, die bis zu diesem Zeitpunkt noch keinen Interessenten gefunden haben. Das diese Wahl ausgesprochen schwer ist, können Sie sich bestimmt gut vorstellen aber wir führen uns immer vor Augen, dass wir beim besten Willen nicht allen helfen können. Für diese sechs "Übriggebliebenen" geht nun bald ein neuer Lebensabschnitt los und wir würden uns freuen, wenn Sie einen der Hunde mit einer Aufnahmepatenschaft bedenken möchten.

 

12.10.2017

Mit etwas Verzögerung sind nun auch die beiden Rüden aus Russland auf unserer Homepage. Aramis und Lim freuen sich bestimmt, wenn ihnen auf diesem Wege große Aufmerksamkeit zuteil wird.

 

06.10.2017

Der Oktober ist noch nicht ganz eine Woche alt und schon suchen wir wieder nette Impfpaten für fünf Miezen.

Der lackschwarze Kater Oskar sucht nun über unsere Homepage ein neues Zuhause. 

 

05.10.2017

Die hübsche Florens hat eine kurze Beschreibung bekommen. Wer hat Platz im Herzen für diesen Traumhund?

 

29.09.2017

Die beiden russischen Mädchen Dusja und Florens sind nun auf unserer Homepage zu sehen. 

 

27.09.2017

In einer Zeit, in der Insekten immer weniger Lebensraum finden, kann jeder einen wertvollen, positiven Beitrag leisten. Und das ist ganz einfach: im herbstlichen Garten nicht alles abschneiden und clean machen. Aktion Tier hat dazu einen wunderbaren Beitrag/bericht verfasst unter dem Titel:  "Herbstlichen Garten besser nicht aufräumen".  Sie finden ihn hier.

 

23.09.2017

Die beiden hübschen Rüden Elvis und Rocco haben neue Fotos bekommen. 

 

22.09.2017

Neu auf unserer Homepage sind die Geschwister Frauke, Fred, Franziska, Friederike und Franz.

Außerdem hat Rüde Paolo einige neue Fotos und eine kurze Beschreibung bekommen.

Die drei possierlichen Rattenmädels Theresa, Tabea und Magdalena sind nun mit Bild und knappem Text auf unser Homepage zu sehen.

Mutterkatze Lorelai und ihre niedlichen Wonneproppen suchen ab sofort liebe Impfpaten.

 

19.09.2017

Liebe Freunde und Mitstreiter,
uns erreichte ein weiterer Hilferuf aus Russland. Man wendete sich speziell an unser Tierheim mit der Bitte, ein paar Hunde aus Moskau vor dem barbarischen Winter zu retten, in dem jedes Jahr so viele Vierbeiner erfrieren. Es sind schockierende Fotos und herzergreifende Zeilen, welche an uns gesendet worden. Wir entschieden rasch, dass wir helfen werden und gaben für 4 Hunde das Okay. Aus all den Vorschlägen suchten wir jene Schnäuzchen aus, die Sie unter Aufnahmepatenschaft sehen können. Es wäre großartig, wenn Sie uns bei diesem Projekt finanziell unterstützen würden. Wir sind darauf angewiesen. Herzlichen Dank!

 

09.09.2017

Die beiden Hunde Sadie und Freddy, sowie die beiden Miezen Lea und Lola haben eine kurze Beschreibung bekommen.

 

08.09.2017

Der schlanke Rüde Paolo ist nun bei den großen Hunden zu finden. Hoffentlich bekommt er so die nötige Aufmerksamkeit, um rasch ein neues Zuhause zu finden.

 

07.09.2017

Die wuschelige Hündin Bunny hat nun eine kurze Beschreibung bekommen.

 

06.09.2017

Latoya, Amethyst und Kropka erhielten ein kleines Fotoupdate.

 

05.09.2017

Der Patenonkel von Püppi, hat uns einen kleinen Erfahrungsbericht von seinen Spaziergängen mit der Hündin und ein paar echt hübsche Fotos zukommen lassen. Beides finden Sie auf Püppis Profilseite und wir hoffen inständig, dass es zu einer erfolgreichen Vermittlung beitragen wird.

Aktuelle Fotos von Bürokatze Lina gibt es zu sehen. Außerdem können Sie mehr über unsere Zuckerschnute Laser erfahren, denn auf seiner Seite befindet sich jetzt eine kleine Beschreibung.

 

02.09.2017

Der hübsche Fundkater Oskar sucht ab sofort einen netten Impfpaten.

 

01.09.2017

Auch die hübsche Hündin Sadie ist nun auf unserer Homepage.

Niedliche Fotos gelangen uns von Elvis, Toni, Freddy und der Mieze Klara.

 

30.08.2017

Drei der vier aus Rumänien geretteten Hunde, nämlich Freddy, Elvis und Toni haben nun eine eigene Profilseite bekommen.

Und wieder gab es ein kleines Update auf der Homepage. Neue Fotos können Sie von den Hunden Witold, Fenny, Cedar, sowie von den Stubentigern Lea, Lola und Klara sehen.

Bei einem kurzen Update unseres Tierarztfonds wurde nun auch die stolze Summe für Kropka's Operationen hinzugefügt. Das katapultiert den Fonds weit ins Plus, allerdings liegt uns die aktuelle Tierarztrechnung noch nicht vor und so sehen wir verhalten optimistisch in die Zukunft.

 

28.08.2017

Es ist uns ein großes Bedürfnis, all den Tierfreunden zu danken, die uns mit einer Spende für die kleine Patientin Kropka so hilfreich unter die Arme gegriffen haben. Danke an all die zahlreichen Unterstützer ! Wir sind so froh, Sie an unserer Seite zu wissen. Das Gefühl, bei unserer Arbeit für die bedürftigsten Tiere nicht im Stich gelassen zu werden, ist wirklich beruhigend. Wir haben für Kropka insgesamt den wunderbaren Betrag von 1480 Euro zusammen bekommen. Die Zwischenrechnung nach der ersten OP weist eine Summe von 846,- Euro aus. Da bei der zweiten OP weniger Aufwand ansteht, sind wir in punkto Bezahlung der Gesamtrechnung sehr optimistisch. DANKE!

 

25.08.2017

Neue Fotos gibt es von den Rüden Cedar, Frytek und seinem Kumpel Witold.

Außerdem haben Inna, Amethyst und Cedar eine kurze Beschreibung bekommen, die ihnen hoffentlich zu einem neuen Zuhause verhilft.

Und auch die lieben Miezen Viktor, Valeria und Viola haben nun einen Text auf ihrer Seite.

 

23.08.2017

Ankunft der vier geretteten rumänischen Hunde bei unserem Mitglied Marion. Dort machen sie kurz Zwischenstation. Danke an alle lieben Aufnahmepaten für die finanzielle Unterstützung.

 

18.08.2017

Uns erreichte wie so oft ein Notruf. Diesmal aus Rumänien, aus jenem Tierheim, wo auch unser wuscheliger Neo und die kleine Stella herkamen. Uns wurden hoffnungsvoll die Sorgenkinder vorgestellt und wir sagten zu, vier Fellnasen zu übernehmen. Herz siegt über Vernunft. Die Freude bei den rumänischen Tierschützern war unfassbar groß - damit hatten sie nicht gerechnet. Mehr über diese liebenswerten Geschöpfe können Sie bei "Aufnahmepatenschaft" lesen. Und falls auch nur einer der Vier Ihr Herz so berührt wie unseres, würden wir uns ehrlich freuen, wenn Sie eine Aufnahmepatenschaft übernehmen könnten.

 

17.08.2017

Liebe Mitstreiter und Freunde unserer Tiere, 

die kleine, etwa 12jährige Hundeomi Kropka, welche wir mit zwei weiteren alten Dackelchen nach einem Hilferuf aus dem polnischen Tierheim DG zu uns holten, hat leider beim Verteilen von Krankheiten in der ersten Reihe gestanden. Wie Sie bereits am 10.08. bei „Was gestern geschah“ lesen konnten, sind neben einer Herzinsuffizienz, welche bereits medikamentös behandelt wird, tumoröse Knoten in beiden Gesäugeleisten festzustellen. Es gibt keinen anderen Weg, als die befallenen Milchleisten in zwei Operationen, im Abstand von etwa 8-10 Wochen, komplett zu entfernen. Die Kosten dafür belaufen sich auf mehr als 1000 Euro, zumal Kropka dabei auch gleich noch kastriert wird. Das ist ebenfalls wichtig, denn diese alte Dame kam tatsächlich scheinträchtig hier an.

Nun geht unsere Frage an Sie: Wer kann sich mit einer Spende an der wichtigen medizinischen Behandlung der kleinen Hündin Kropka beteiligen? Wir sind wirklich froh über jeden Betrag, hilft er uns doch, diese Summe nicht allein aufbringen zu müssen. Es wäre sehr nett, wenn Sie auf unser Konto

TSV Hoffnung für Tiere e.V.
Volksbank-Raiffeisenbank Dresden
Kontonummer: 4897931007
Bankleitzahl: 85090000

Internationale Kontonummer      IBAN: DE18 8509 0000 4897 9310 07
Internationale Bankidentifikation                BIC: GENO DE F1 DRS

unter dem Kennwort „OP Kropka“ eine kleine Finanzspritze überweisen würden. Herzlichsten Dank im Namen von Omi Kropka mit der (fast immer) raushängenden Zunge.

   

 

++ Die beiden Hunde Bunny und Rocco spielen immer so schön miteinander. Diese lustige Szenerie haben wir auf Video für Sie online zum anschauen auf beiden Profilseiten hochgeladen.++

 

15.08.2017

Fleißig wurde im Büro gearbeitet, sodass jetzt die Samtpfötchen Klara, Cora und Jacky sowie unsere Dackelsenioren aus Polen Frytek, Kropka und Witold auf unserer Homepage bei den Vermittlungstieren zu sehen sind.

Außerdem suchen fünf kleine Miezen, trotz großer Angst, nette Impfpaten.

 

11.08.2017

Das schöne Wetter am gestrigen Nachmittag lud ein mit der Kamera einige Bilder zu knipsen. Sehen Sie das Ergebnis bei Nodschka, Cedar, Astra, Andrew, Amethyst und Mieze Viola.

 

10.08.2017

Ankunft der kleinen Hunde aus Polen: 

Die am selben Tag bei uns eingetroffene Katzenfamilie

 

 

09.08.2017

Unser Tierarztnotgroschenfonds wurde aktualisiert. Um Ihnen auch diesmal einen kleinen Einblick in die Rechnung des Tierarztes zu geben, hier ein paar Positionen:

Dackel Bodo: geriatrisches Profil (gr.Blutbild) und Herzultraschall 248,83 €

Hund Cedar: Lahmheitsdiagnostik  incl. CT (wobei sich herausstellte, dass Cedar einen gebrochenen Ellebogen hat und deshalb schlecht läuft - leider ein alter Bruch und nichts mehr zu machen)  474,80 €

 Meerschweinchen Flip: Zahnkorrektur 20,43 €

Hündin Astra: Lahmheitsdiagnostik, Röntgen, Zahnsanierung und Zahnentfernung  284,34 €

 

08.08.2017

Das schöne Wetter lud ein, noch mehr Fotos zu knipsen. Diesmal haben Fenny, Jamie, Rocco, Bunny, Alma, Astra und Kater Karsten neue Fotos.

 

06.08.2017

Die Schmusekönigin Arleen hat nun eine eigene Profilseite. Hoffentlich verhilft ihr das zu ihrem Traumzuhause.

Es gibt neue Schnappschüsse zu bestaunen. Zum Beispiel von Amethyst, Andrew, Nodschka, Betty, Jamie, Fenny, Laser, Flocki und Betsy.

 

03.08.2017

Karsten, Evi, Tante Hedwig und Susi haben sich ablichten lassen. Die Ergebnisse sehen Sie auf der jeweiligen Profilseite.

 

Uns erreichte eine Hilferuf aus dem polnischen Dluzyna Gorna. Lesen Sie selbst:

Hallo ihr Lieben,

heute wende ich mich mit einer Bitte an euch, denn ihr seit die Einzigen, die ein Herz für so alte Wesen haben. 
Es geht um 3 Senioren, ihre Besitzerin ist gestroben. Sie kennen nichts als ihr altes Zuhause. Dort hatten sie es über 10 Jahre lang sehr gut. Auch wenn sie nie an der Leine gassi gegangen sind, so haben sie nie was böses erfahren. Nun sitzen sie seit über 3 Monaten im Tierheim und leiden. Niemand kümmert sich richtig um sie. Es fehlt die Zeit...
Vermittlungschancen bestehen sogut wie gar nicht, sie sind zwischen 10 und 14 Jahre alt. Es sind zwei Rüden und eine traumhafte Hündin. 

Der braune Rüde ist zuckersüß, fasst am schnellsten Vertrauen. Der dunkle Rüde ist der Chef der Gruppe, aber auch er ist super lieb zu Menschen. Ömchen ist vorsichtig aber einfach nur zum Verlieben. Besonders die Zunge, die immer raushängt, verleit ihr so viel Charme. Alle 3 sind hundeverträglich.

Ich weis, dass es für euch auch nicht einfach wird, sie zu vermitteln aber bei euch hätten sie es gut. Und besonders in Hinblick auf den Winter, wären sie sicher. 


Hättet ihr Platz für die 3? Sie sind total unkompliziert...

Grüße aus Polen

Bei so einer innigen Bitte und solchen niedlichen Foto's konnten wir gar nicht "Nein" sagen. Für solche armen Luder werden wir immer ein Plätzchen bei uns finden. Es wäre einfach wunderbar, wenn Sie, liebe Tierfreunde, die Möglichkeit hätten, eine Aufnahmepatenschaft für einen dieser Senioren zu übernehmen. Alle sind unkastriert und haben gewiss wieder schlimme Zähne und anderes, was der Tierarzt behandeln muss.

 

02.08.2017

Auf den Seiten der Hunde Astra und Rocco erfahren Sie nun mehr über diese tollen Vierbeiner.

Der kleine Dackelmann Bodo steht ab heute auch online zur Vermittlung. Er wartet sehnsüchtig auf ein Plätzchen.

Wer mehr für Katzen zu haben ist, kann die hübschen Miezen Viola, Virginia, Vanessa, Valeria und Viktor jetzt auf unserer Homepage bewundern.

 

01.08.2017

Am Wochenende entstanden wieder einige hübsche Fotos. Unter anderem von Arielle, Bea, Abby, Nodschka, Elli, Rocco, Cara und Andrew

 

29.07.2017

Der hübsche Rüde Rocco ist nun auch bei den mittelgroßen Hunden zu sehen.

 

22.07.2017

Die schwarze Schönheit Bea hat eine kurze Beschreibung bekommen.

 

20.07.2017

Die hübsche kleine Betty hat nun eine Hand voll neuer Fotos auf ihrer Seite.

Meerschweinmädchen Flip hat es nun auch endlich auf unsere Homepage geschafft. 

 

18.07.2017

Neue Fotos gibt es von den Hündinnen Abby, Elli und Püppi, sowie von der ängstlichen Mieze Arielle.

 

14.07.2017

Neu auf unserer Homepage sind die Hunde Cedar, Amethyst, Andrew, Astra und Nodschka. Hoffen wir für die Fellnasen, dass Sie auf diesem Wege rasch den Weg in ein neues Zuhause finden können.

Unsere wuschelige Toya hat eine Beschreibung bekommen.

 

13.07.2017

Die drei zuletzt in unsere Obhut übergebenen Miezen suchen nun dringend einen lieben Impfpaten

 

12.07.2017

Hier ein Foto für alle, die uns für die Trennung von Latoya und Mara teilweise hart kristisierten. Latoya kuschelt mit Neo genau so, wie vorher mit Mara. Und wenn es nicht Neo ist, dann liegt sie bei Abby oder Boogie. Und genau so war es auch vorher, daher wussten wir, was wir tun. Ist doch ein hübsches Bild, oder?

 

11.07.2017

Die hübsche Aquila und "Grinsebacke" Laser sind nun bei den Hunden mit einer jeweils eigenen Profilseite zu sehen.

 

08.07.2017

Am 18.06.2017 erhielten wir übers Internet folgenden Hilferuf aus Russland:

Sehr geehrte Damen und Herren, ich suche ganz dringend einen Platz für Nochka. Sie ist eine Hündin, 9 Jahre alt, kastriert und 65 cm gross. Eine sehr ruhige, phlegmatische, stolze Hündin. Vertraut jedem, auch Menschen die sie nicht kennt. Auch wenn sie früher ein Strassenleben geführt hat, und auch gefährlich gross aussieht, ist sie eine unglaublich sanftmütige Hündin. Man kann mit ihr machen was man will, sie wird alles über sich ergehen lassen. Ob Kinder oder andere Hunde, sie kommt mit allen wunderbar klar.

Man hat sie irgendwann vor der Metro gesehen. Täglich lag sie da, irgend jemand legte ihr Kartons drunter, dann lag sie auf den Kartons. Als es Dezember wurde, kam ihr eine Frau näher. Die Hündin hat nur ein kurzes Fell, für russichen Winter ist es nicht geiegnet. Sie zitterte mit allen Knochen. Außerdem wollte man sie dort nicht mehr haben. Bevor etwas Schlimmes passierte, hat man sie in ein Tierheim gebracht. Auch nicht rosig, nur vier Wände um sie herum. Aber dort würde man sie wenigstens nicht vergiften oder erschiessen. Sie hat sich an ihre neuen vier Wände gewöhnt, vielleicht eher aufgegeben als sich eingewöhnt. Für die Bilder wurde sie kurz rausgeholt....

In Russland hat sie keine Chance dort wieder rauszukommen. Ich weiß, dass ein großer schwarzer Hund es auch in Deutschland nicht einfach haben wird einen Platz zu finden. Aber in Russland erfrieren immer wieder Hunde in Tierheimen!!!! Ich würde sie so gerne da raus holen... Für den Transport könnte gesorgt werden. Ebenso könnte sie gechippt und geimpft mit allen nötigen Papieren kommen. Können Sie irgendwie helfen? Oder haben sie eine Idee, wo ich noch nachfragen könnte? Vielen lieben Dank nochmal ;) Liebe Grüße Tanja

Nodschkas Foto aus dem Hilferuf

 

  Nodschka bei ihrer Ankunft in unserem Tierheim

Wenn Sie etwas für diese liebe Hündin tun wollen, könnten Sie ihr mit einer Aufnahmepatenschaft, einer Patenschaft oder einem Sack Bosch-Senior-Trockenfutter zur Seite stehen. Danke!

 

06.07.2017

Diesmal ablichten lassen haben sich Latoya, Elli, Lisa und Püppi. Außerdem erhaschten wir einen Schnappschuss von Mieze Lea und von Schildkrötenmännlein Hans-Jürgen.

 

04.07.2017

Von Hündin Florica entstanden einige bezaubernde Bilder beim Schmusen mit Selina. 

Außerdem wurde unser Tierarztnotgroschen aktualisiert.

 

01.07.2017

Schildkröte Hans-Jürgen hat nun eine eigene Seite bekommen und sucht ein neues Zuhause.

Hübsche Bilder gibt es von der lieben Hündin Alma mit Praktikantin Selina.

 

29.06.2017

Neue Bilder gibt es von Toya, Lisa, Püppi und Katerchen Max.

 

28.06.2017

Die Sprösslinge von Veronika wachsen und gedeihen. Sie sind, im Gegensatz zu ihrer Mutter, wirklich aufgeschlossen, zutraulich und verspielt. In Kürze steht die erste Impfung für die Rasselbande an und es wäre toll, wenn Sie sich mit einer nicht ganz so schmerzhaften "Finanzspritze" an den Kosten für den Pieks beteiligen würden. 

 

27.06.2017

Sieben Hunde suchen ab sofort liebe Aufnahmepaten. Es sind ganz besondere Hunde und zwar solche, die wirklich bedürftig sind. Alte, ungewollte, übrig gebliebene - eben keine "Bestseller". Aber gerade deswegen finden wir, haben diese Vierbeiner unsere Hilfe und unseren Schutz verdient. Wenn Sie unsere Meinung teilen, würden wir uns freuen, wenn Sie uns mit einer Aufnahmepatenschaft unterstützen könnten.

 

10.06.2017

Unser Wunschzettel ist nun wieder ganz aktuell. Neben dem dringend benötigten Nagereinstreu haben wir nur noch einzelne Dosen Hundenassfutter. Vielleicht haben Sie die Möglichkeit, uns diesen Wunsch für unsere Hunde zu erfüllen? Das wäre ganz prima.

 

07.06.2017

Der Tierarztnotgroschen konnte aktualisiert werden. Mit einem ganz kleinen Plus von 65,70€ warten wir auch die nächste Rechnung, die ganz sicher kommen wird.

 

02.06.2017

Es gelang uns ein paar hübsche Bilder von der schüchternen Mieze Lea zu machen, sodass sie nun auch eine eigene Seite auf unserer Homepage bekommen hat.

 

27.05.2017

Die beiden Abgabemeerschweinchen Franz-Herbert und Hans-Ole sind nun auf unserer Kleintierseite zu finden. Es wäre schön, wenn sie nicht allzu lange bei uns warten müssten. Allerdings trennen wir die beiden Freunde auch nicht, die gibt es nur im Doppelpack.

 

25.05.2017

Allerhand neue Fotos gibt es diesmal von Loren, Balou, Bea, Miss Piggy, Kathy, Latoya, Mara, Jamie, Hallie, Nike und Lenuta.

 

12.05.2017

Die Samtpfötchen Leandro, Horst und Maxi haben ein paar neuen Fotos bekommen. Vielleicht "punkten" die Mieze damit bei potenziellen Interessenten.

Die schwarz-weiße Zarina und ihre getigerte Zimmergenossin Tante Hedwig haben nun ein paar Zeilen in ihrem Profil stehen.

Die schüchterne Betsy ist nun auf unserer Katzenvermittlungsseite.

 

11.05.2017

Die Hündinnen Agnes, Hallie und Florica haben einen Text bekommen. 

 

10.05.2017

Ganz hübsche neue Fotos gibt es von den Fellnasen Inna, Nike, Florica, Rita und Lenuta

Gar keinen Katzenjammer gibt es bei Susi, Flocki, Miss Piggy und Pilzi. Die Samtpfötchen haben eine kurze Beschreibung bekommen.

 

09.05.2017

Die blonde Hündin Cara hat es auch auf unsere Internetpräsenz geschafft und hofft so, rasch ein passendes Zuhause zu finden.

Und auch "Quasselstrippe" Susi und ihr Sohnemann Flocki sind nun bei den Katzen zu finden.

 

05.05.2017

Unsere hübsche Kirsche, die Wellensittichdame Cherry, ist nun auf der Homepage.

 

02.05.2017

Zwei neue Bilder gibt es von Leandro zu sehen.

Die beide Brüder Balu und Lucky suchen noch immer dringend einen Impfpaten, damit sie die Quarantänestation rasch hinter sich lassen können. Und das würden sich die agilen jungen Kerle wirklich sehr wünschen.

 

28.04.2017

Abgabehündin Püppi ist nun auch auf unserer Homepage zu finden.

 

UNBEDINGT EINSCHALTEN:

SAMSTAG, 29.APRIL 2017 UM 18.oo UHR Hundkatzemaus - das Haustiermagazin bei VOX

„Frank Weber erreicht ein Hilferuf aus Rumänien. In der Smeura, dem größten

Tierheim der Welt, sind in diesem Jahr besonders viele trächtige Hündinnen und

Welpen aufgenommen worden. Nun sind die Aufnahmekapazitäten erschöpft.

Matthias Schmidt von Tierhilfe Hoffnung, der diese Einrichtung leitet, hat den

Tierschutzexperten um Hilfe bei der Vermittlung von Welpen nach Deutschland

gebeten. Frank Weber analysiert und hinterfragt den Auslandtierschutz und

begleitet Matthias Schmidt durch seinen aufreibenden Tierschutzalltag. Aber es

gibt auch Grund zur Hoffnung: im Vergleich zu früher sind weniger Straßenhunde

unterwegs, die Arbeit der Tierschützer scheint also Wirkung zu zeigen. Und: seit

kurzem werden in der Smeura kostenlose Kastrationen und Impfungen für die

Hunde der rumänischen Bevölkerung angeboten. Ein Service, der zunehmend

Anklang findet und auch zeigt, dass sich die Einstellung vieler Rumänen zu ihren Hunden 

positiv verändert hat.“

 

27.04.2017

Der kecke junge Bursche Olli hat einen Text bekommen, der ihm hoffentlich bald zu einer neuen Familie verhilft.

Die schwarze Katze Bea, mit dem ausdrucksstarken Gesicht, ist nun auf der Katzenseite zu finden.

Und auch Hündin Fenny hat nun eine eigene Profilseite.

Zum Monatsende hin suchen wir für unsere beiden Neuankömmlinge liebe Impfpaten

Unser Wunschzettel wurde aktualisiert. Unsere Vorräte an Katzen- und Hundetrockenfutter neigen sich gefährlich dem Ende zu. Können Sie helfen?

 

26.04.2017

Katerchen Karsten, der im März aus der Wohnung eines Alkoholikers gerettet wurde, ist ab sofort auf der Katzenvermittlungsseite.

Und unser kleines Rehlein, Hündin Betty, ist unter "Zuhause gesucht" bei den Hunden zu finden.

Die Hunde Inna, Nike und Olli zeigen sich auf neuen Fotos auf unserer Homepage.

Erst vor wenigen Tagen nahmen wir die schüchterne Hündin Betty in unsere Obhut. Auf anderem Wege stellte man uns Cara vor, die ein ebenso jämmerliches Leben führen musste. In einem öffentlich Shelter in Rumänien kämpfte Cara, im wahrsten Sinne des Wortes, täglich ums Überleben. Hunderte unkastrierte Tiere auf engstem Raum. Die durchschnittliche Lebenserwartung der Hunde in dieser Einrichtung 2-3 Monate... Dass Cara nach nunmehr fünf Monaten dort am Ende ihrer Kräfte war, sahen auch die Tierschützer vor Ort und holten sie auf eine private Pflegestelle. Gern würde wir es Cara ermöglichen, ihre schreckliche Vergangenheit hinter sich zu lassen und bei uns ein unbeschwertes Leben zu beginnen. Es wäre wirklich wundervoll, wenn Sie Cara mit einer Aufnahmepatenschaft bedenken würden.

 

25.04.2017

Mieze Lola, mit dem Schönheitsfleck, ist nun neu auf unserer Homepage.

 

20.04.2017

Ein paar brandaktuelle Fotos gibt es von den Hündinnen Florica, Tarja, Roma, Wanda und Lenuta, sowie von Rüde Loren. Und auch unsere Miezen wurden abgelichtet. So unter anderem Zarina, Balou, Horst, Max und Miss Piggy.

Der kleine Fundhund Olli ist nun auch auf unserer Homepage.

 

19.04.2017

Da die Krötenwanderung zu Ende ist und bereits seit Tagen die Eimer leer bleiben, möchten wir Ihnen eine abschließende Bilanz nahe bringen:

Es ist uns gelungen, 257 Kröten und Frösche vor dem Überfahrenwerden zu retten, in dem wir diese geschützt im Eimer auf die andere Straßenseite brachten. Dies geschah sowohl in Richtung Teich, als auch von diesem weg, wenn die Tiere gelaicht hatten. Im kommenden Jahr möchten wir unbedingt wieder den Krötenschutzzaun an gleicher Stelle errichten. Dann schon Anfang März, um so viele Amphibien wie möglich, davor zu bewahren, auf der Straße zu sterben.

Der Tierarztnotgroschen wurde aktualisiert und befindet sich in einem erfreulich großen Plusbereich. Doch der Schein trügt, da noch die Rechnungen für den Monat März und die großen OP´s von Kessy ausstehen.

 

14.04.2017

Die drei niedlichen Hündinnen Florica, Tarja und Lenuta suchen über unsere Homepage ein neues Zuhause.

 

13.04.2017

Die beiden ganz bezaubernden Schmusekater Balou und Leandro präsentieren sich nun auf unserer Katzenvermittlungsseite.

Heute haben wir uns Nick und Hallie für ein Fotoshooting "vorgeknöpft". Das Ergebnis können Sie auf den entsprechenden Seiten betrachten.

 

12.04.2017

Der hübsche Rüde Nick und seine Kumpeline Agnes haben neue Bilder auf ihre Profilseiten bekommen.

Außerdem sucht die kleine Katze Pilzi nun über unsere Homepage eine liebevolles Zuhause.

 

07.04.2017

Ein paar neue Bilder gibt es zu sehen von den Hündinnen Roma, Toya und Abby.

 

01.04.2017

Bau des Krötenschutzzaunes

Geschafft!

Sollten auch Sie Interesse am Amphibienschutz haben, wären wir nach Absprache bereit, Ihnen das entsprechende Paket zur Verfügung zu stellen. Sie müssten es allerdings selbst aufbauen und auch entsprechend verantwortungsbewusst betreuen.

 

 

31.03.2017

Bereits am 11.08.2016 durften wir Sie über die Kampagne Schwimmen bis zur Verzweiflung informieren. Aktuell gibt es von den Initiatoren eine Bundestagspetition, bei der bis zum 11. April 2017 mindestens 50.000 Unterschriften gesammelt werden müssen, um dieses wichtige Anliegen bei einer Anhörung im Bundestag vortragen zu können. Die bei der Petition unten gesammelten Unterschriften werden dem Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt übergeben. 

 

30.03.2017

Aufgrund der zurückliegenden tollen Hundevermittlungen haben wir beschlossen, wieder einigen armen Seelen die Hoffnung auf ein besseres Leben zu bieten. Auf der Seite "Aufnahmepatenschaft" sehen Sie die vier Hundedamen, welche uns ans Herz gelegt wurden. Wir würden uns freuen, wenn Sie eine Aufnahmepatenschaft für eine der Hündinnen übernehmen könnten.

Die mittlerweile echt schlank gewordene Etna hat ein neues Porträt bekommen. 

 

29.03.2017

Die vierbeinige Schätze Petulia, Neo sowie Latoya und Mara haben nun auch eine kurze Beschreibung bekommen.

 

28.03.2017

Neue Bilder gibt es von Agnes, Latoya, Alma, Sonya, Baby, Inna, Bunny, Abby, Mara, Nike, Hallie, Paul, Petulia und Nick.

 

24.03.2017

Auch in die letzte Tierarztrechnung möchte wir Ihnen wieder einen Einblick gewähren. Hier ein paar Details:

Hündin Latoya: Blutbild, Zahnsanierung, Hautbiopsie wegen Verdacht auf Demodikose  236,22 €

Kater Mister Spock: Entfernung Milchzähne, Kastration, OP Rolllid  292,39 €

Hündin Toya: faustgroße Umfangsvermehrung rechte Flanke - umfangreiche Diagnostik  213,81 €

Rüde Benny: Kastration und Zahnsteinentfernung  193,42 €

Hündin Wanda: großes Blutbild (geriatrisches Profil) und Zahnsanierung  214,56 €

Hündin Jetty: Tumorentfernung Schulter, pathologischer Befund, Behandlung Verletzung an der Nase  265,44 €

 

22.03.2017

Allerhand neue Fotos gibt es auf unserer Homepage. Unter anderem von Kathy, Tante Hedwig, Miss Piggy, Evi, Frederik, Rita, Mara, Paul, Wanda, Elli, Latoya, Bunny und Loren.

 

21.03.2017

Der hübsche Rüde Neo ist nun auf unserer Homepage. Ein lieber und ruhiger Hund, der gern ein gemütliches Zuhause möchte.

 

17.03.2017

Hundeomi Wanda hat ein kurze Beschreibung bekommen.

Auch über Büromieze Lina gibt es jetzt etwas zu lesen. Ebenso wie über die hübsche Mieze Nube und den Geschwistern Max und Maxi.

 

16.03.2017

Endlich sind die beiden Brüder Meister Yoda und Mister Spock auch auf unserer Homepage vereint. Ein liebevolles Zuhause mit sicherem Freigang wäre der größte Wunsch der beiden Kater.

Und auch die vier Hundedamen Agnes, Hallie, Alma und Bunny suchen einen neues Wirkungsbereich über unsere Homepage.

 

15.03.2017

Unser Tierarztnotgroschenfonds ist nun auf dem Neusten Stand.

 

14.03.2017

Wir brauchen dringend Ihre Hilfe. Es geht um die liebe Beagle-Hündin Kessy, welche nach der umfangreichen Operation an der Mammaleiste am 28.03.2017 erneut in die Tierklinik muss. Die Operation des Kreuzbandrisses steht auf dem Programm (siehe auch "Was gestern geschah" 13.02. und 02.03.2017). Dies ist unumgänglich, da durch die eigene Entlastung des Beines bereits ein Muskelschwund eingesetzt hat. Es wird also höchste Zeit. Bisher belaufen sich Kessy´s Tierarztkosten auf 704,27 €, für die nächste OP müssen wir mit einem Kostenfaktor von nochmal etwa 1300 € rechnen. Das können wir allein nicht stemmen. Sehen Sie ein Möglichkeit, uns mit einer Spende für Kessy´s Gesundung zu unterstützen? Wenn Sie dieses liebe, tapfere Tier hier erleben würden, wären Sie ganz sicher davon überzeugt, dass man Kessy helfen muss. Wenn alles klappt, wartet auf die Hündin eine wunderbare Zukunft. Es gibt bereits eine Familie, die die Seniorin sehr ins Herz geschlossen hat. Und die auch bereit ist, sich finanziell an der OP zu beteiligen. Das ist wirklich famos, aber es reicht eben bei Weitem nicht aus. Vielleicht klappt es ja, wenn viele Tierfreunde einen kleinen Beitrag leisten. Wir sind hoffnungsvoll und sagen DANKE!

 

10.03.2017

Auch im noch jungen Monat März suchen wir wieder fleißige Impfpaten für vier Samtpfötchen.

 

09.03.2017

Neu auf unserer Katzenvermittlungsseite ist die anhängliche Omi-Mieze Lina

Außerdem hat die große Hündin Roma endlich einen Text auf ihrer Seite.

 

08.03.2017

Einige neue Fotos zieren unsere Homepage. Riskieren Sie einen Blick bei den Miezen Floki, Zarina, Maxi, Frederik, Fabian und Horst, sowie den Hunden Petulia, Latoya, Mara und Toya.

Die in der letzten Woche eingetroffenen, geretteten Hunde aus Rumänien suchen noch nette Aufnahmepaten, die ihnen einen sorgenfreien Start in ihr neues Leben ermöglichen.

Uns gelang es ein herzerwärmendes Video von Mara und Latoya zu machen, welches wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.

 

28.02.2017

Die Schneemassen und die daraus resultierenden Eisplatten haben auf dem Schieferdach des Wohnhauses beträchtlichen Schaden angerichtet. Seit gestern ist der Dachdecker dabei, die kaputten Schiefer zu ersetzen und das Dach rundrum auszubessern. Auf der Rückseite des Hauses wurden durch eine Eisplatte die Dachrinne und deren Befestigungshaken so massiv verbogen, dass die Rinne auf der kompletten Länge ausgetauscht werden muss. Die Kosten für das Gesamtwerk belaufen sich auf fast 2000 € und reißen leider wieder ein großes Loch in unsere Kasse. 

 

24.02.2017

Beaglehündin Kessy ist ab sofort bei den mittelgroßen Hunden mit einer eigenen Profilseite zu sehen.

 

23.02.2017

Samtpfötchen Nube hat nun ein paar neue Fotos auf ihrer Profilseite und hofft, damit endlich von sich überzeugen zu können.

 

22.02.2017

Unser Tierarztnotgroschenfonds erhielt ein kleines Update.

Vier neue Miezen suchen dringend Impfpaten

 

21.02.2017

Mit großer Bestürzung haben wir erfahren, dass unser Mitglied und langjährige Freundin des Tierheimes Frau Christina M.-K. in der vergangenen Woche den Kampf gegen den Krebs verloren hat und für immer einschlief. Wir sind tief betroffen. Mit Christina verliert diese Welt eine unermüdliche Kämpferin für das Wohl der Tiere. Unser Tierheim hatte für Christina einen hohen Stellenwert, sie hat uns seit vielen Jahren außergewöhnlich gut unterstützt. Besonders erwähnen möchten wir all die wunderschönen Dinge aus Keramik, die sie anfertigte und in unserem online-Shop zu Gunsten des Tierheimes verkaufte. Wer solch ein Räuchermännchen, eine Vogeltränke oder ein anderes dieser kleinen Kunstwerke erworben hat, wird noch Jahre Freude daran haben. Christina, wir werden Dich nie vergessen. Danke für alles, was Du für unser Tierheim getan hast. Wir machen weiter, das versprechen wir Dir.

 

18.02.2017

Die ansehnliche Wuschelhündin Ra hat ein paar neue Fotos bekommen.

 

17.02.2017

Drei der vier Chinchillas, die wir Ende Januar bei uns aufnahmen, sind nun mit Fotos auf unserer Website.

 

15.02.2017

Und wieder gab es Zuwachs auf unserer Katzenseite. Dazu kamen das Geschwisterpaar Mischa & Mascha sowie der kleine Meister Yoda.

Die beiden Hundeladys Elli und Wanda erhoffen sich durch Ihren Webauftritt eine Chance auf ein neues Zuhause.

 

10.02.2017

Ganz dolle niedlich ist der kleine Rüde Paul. Davon überzeugt er Sie nun hoffentlich auch auf seiner eigenen Vermittlungsseite.

 

08.02.2017

Das Geschwisterpaar Max und Maxi ist nun bei den Katzen zu finden. Solch hübsche Tiere im gesetzten Alter müssten doch eine tolle Bleibe finden.

Außerdem bekam der junge Kater Floki eine paar neue Bilder und eine kurze Beschreibung.

Hündin Jamie hat nun auch endlich einen Text auf ihrer Seite. Hoffentlich bekommt sie auf diesem Wege nun ihre große Chance.

 

07.02.2017

Der Münsterländer-Mix Benny ist nun bei den mittelgroßen Hunden zu sehen. Er und wir hoffen, dass sein Aufenthalt im Tierheim nicht lange dauert.

Die Hunde Missie, Juno, Sonya und Toya wurden heute abgelichtet. Die sehenswerten Ergebnisse können Sie sich auf der jeweiligen Profilseite anschauen.

 

Die letzte Tierarztrechnung mit einem Betrag von 1039,30 € umfasst nur den Zeitraum vom 27.-31.12.2016, also 5 Tage. Um Ihnen einen kleinen Einblick zu geben, hier ein paar Details:

Hund Jano: OP Perinalhernie incl. Medikamente zur Nachbehandlung   645,84 €,        

Hündin Petulia: 3.Zyklus Chemotherapie   73,03 €,                                                           

 Hündin Ella:  Pyodermie vorn rechts, Untersuchung und Behandlung   45,68 €,            

 Katze Kathy: Blutentnahme und Urinprobe  79,22 €

 

 

04.02.2017

Als unsere beiden alten Kameraden Bodo und Niko vor wenigen Tagen für immer von uns gehen mussten, überlegten wir, worin deren Vermächtnis bestehen könnte. Wir meinten, die beiden Hundeopas hätten sich bestimmt gewünscht, dass ihre Plätze in unserem Tierheim wieder mit zwei Senioren besetzt werden. Zwei alte Hunde, die ein klein wenig Hoffnung bei uns schöpfen können. Also meldeten wir uns bei Herrn Beck und fragten, ob in der Smeura solche alten Tiere warten. Wir bekamen vier Vorschläge und entschieden uns für diese beiden Hündinnen, welche in der Nacht zum Freitag bei uns ankamen:

Elli     Wanda

Elli wurde bereits 2008 auf der Straße von Pitesti ausgesetzt und lebte viele Jahre im größten Tierheim der Welt. Sie wird auf ca. 13 Jahre geschätzt. Ein etwas schüchternes Mädchen, sanft und lieb, welches gern Ruhe und Geborgenheit möchte. Beides sucht man in einem Tierheim mit mehr als 5000 Hunden natürlich vergebens. Wanda ist eine ganz alte Hündin, 15+, sie schaut ganz resigniert in die Welt. Auch die Knochen machen nicht mehr so gut mit, was keinen wundert. Wir denken, die Fußbodenheizung und die relativ individuelle Fürsorge bei uns bekommen den Oldies gut und sie finden zu einem wirklichen Wohlbefinden. Vielleicht gelingt ja sogar noch ein richtiges Happy End mit einem passenden Zuhause. Bis dahin wären wir für Unterstützung in Form einer Patenschaft für diese Omis äußerst dankbar.

 

Die hübsche schildpatt Mieze Daphne ist nun auf unserer Homepage und hat auch gleich eine knappe Beschreibung bekommen.

 

 

03.02.2017

Die nette Hündin Baba hat eine Beschreibung bekommen.

 

02.02.2017

Neue Fotos gibt es auf unserer Seite von George, Tammo, Mara, Lucyana, Latoya und Fabian&Frederik.

Holz, das Bären tötet - in unseren Baumärkten! Eines der größten Holzunternehmen Europas zerstört durch illegale Abholzung in Rumänien den Lebensraum der geschützten Braunbären - und darf sein Holz hierzulande sogar mit dem begehrten Nachhaltigkeits-Siegel des Forest Stewardship Council (FSC) verkaufen. Einen Appell an den Vorstand des FSC finden Sie hier, damit diesem illegalen Holz das Siegel endlich entzogen wird. Die Entscheidung fällt schon Anfang Februar. 

In unserer (zugegebenermaßen etwas eingeschlafen) Rubrik "Glückspilze" findet sich ein neuer Eintrag von unserem großen Wuschelhund Theodor. Vielleicht ermutigt dieser Bericht den ein oder anderen dazu, einem Tier aus dem Tierheim ein neues Zuhause zugeben.

 

 

01.02.2017

Im Jahr 2016 haben die Mitarbeiter des Tierheimes 13212 bezahlte Arbeitsstunden geleistet. Bei 34 Cent mehr Mindestlohn pro Stunde, den uns der Staat für 2017 verordnet hat,  wird daraus für uns eine Mehrausgabe von 4492,08 Euro pro Jahr und dies ohne Berücksichtigung der Sozialabgaben... Eine Tierfreundin hat aus diesem Grund spontan und von sich aus ihre monatliche Unterstützung für unsere Einrichtung erhöht, was uns riesig freut. Vielleicht gibt es ja weitere Menschen aus den Reihen unserer Unterstützer, die diesem guten Beispiel folgen möchten... Es gibt dazu z.B. die Aktion Mindestlohn auf unserer Homepage unter "Spenden".

Unser Tierarztfonds wurde auf den aktuellen Stand gebracht. Hier eine besondere Zahl aus dieser Rubrik: 855,71 Euro von amazon für Online Einkäufe über unsere Homepage im November 2016 !  Welch eine Summe, die wir zur Behandlung von kranken Tieren zur Verfügung haben. Nur durch einen kleinen Klick extra. Bitte denken Sie auch weiterhin daran. DANKE !!!

 

28.01.2017

Mit einem Text auf ihrer Seite möchten die Katzen Moritz, Kathy und Lotty bei Ihnen punkten. Es muss doch ein schönes Plätzchen für sie geben, irgendwo.

 

26.01.2017

Und schon sind einige der neuen Herzensbrecher aus der Smeura mit eigenem Profil auf unserer Homepage vertreten. Es stellen sich vor: Rita, George, Mia, Ra, Mara, Latoya und Mira.

 

25.01.2017

Der liebenswürdige Seniorkater Moritz ist nun auf unserer Homepage und möchten Ihnen zurufen, wie sehr er sich nach einem gemütlichen Zuhause sehnt.

Und auch die nette Petulia ist endlich vollständig genesen und sucht einen tollen Platz.

Ein paar neue Fotos gibt es von unseren lieben Hündinnen Roma und Etna, sowie dem kleinen tapferen Männlein Jano.

Und auch bei den Miezen gab es neue Motive, die nun auf den Seiten von Lotty und Zora "online" sind.

 

24.01.2017

Mit einem satten Plus starte der Tierarztnotgroschenfonds in das neue Jahr. Juhu!

 

23.01.2017

Der Verkauf unseres schönen Kalenders "Endlich zu Hause" 2017 erbrachte für unsere Einrichtung eine zusätzliche Einnahme in Höhe von 1470 €. Das sind also 147 verkaufte Exemplare und somit ein sehr warmer "Regen" fürs Tierheim. Danke an alle, die sich daran beteiligt haben.

Für alle sieben Hunde, die zu uns kommen sollen, wurden bereits Aufnahmepaten gefunden. Wir sagen herzlich DANKE und freuen uns auf die "Zwerge".

 

19.01.2017

Windkraftanlagen sind ein sinnvoller Teil der Energiewende. Sie dürfen jedoch nicht am falschen Ort wie in Wäldern gebaut werden. Solche schädliche Projekte könnten bald leichter eine Genehmigung bekommen: Die Regierung plant, das Naturschutzgesetz aufzuweichen, wie im aktuellen Entwurf zur Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes ersichtlich wird. 

Bisher musste vor dem Bau von Windkraftanlagen (und anderen Bauprojekten) untersucht werden, ob durch den Bau geschützte Arten beeinträchtigt werden. Diese Pflicht will unsere „Umweltministerin“ aus dem Bundesnaturschutzgesetz entfernen. Statt dessen sollen die Behörden die jeweils

hinnehmbare Menge getöteter Tiere

selbst bestimmen können. Die „hinnehmbare Menge getöteter Tiere“! Vermutlich wird diese Menge in der Zukunft immer so definiert werden, dass sie den Bau der Windräder ermöglicht.  Mehr Informationen dazu erhalten Sie hier. Bitte unterschreiben Sie !

 

18.01.2017

Wie sooft klingelte das Telefon. Am anderen Ende war Herr Beck, von Tierhilfe Hoffnung, dem Verein, der sich um jedes einzelne Leben in der Smeura bemüht. Er fragte vorsichtig an, ob wir wieder ein Plätzchen frei hätten. Da wir nun gerade erst Hunde aufgenommen hatten, mussten wir verneinen und fügten scherzhaft an, wenn dann nur ganz kleine Plätze. Das ließ er sich nicht zweimal sagen und schickte uns sofort Fotos von kleinen Hündchen, die noch in der Smeura ausharren. Und was sollen wir sagen? Wir waren Feuer und Flamme und sagten jeden einzelnen Hund zu. Natürlich ist das nicht besonders vernünftig, aber sollten wir diese armen Seelen etwa in der erbarmungslosen Kälte Rumäniens warten lassen? Manchmal muss man eben auf sein Herz hören. Wenn Sie das auch so sehen, würden wir uns wirklich freuen, wenn Sie uns mit einer Aufnahmepatenschaft für einen der kleinen Hundchen helfen.

Die lieben Hunde Tammo, Lucyana, Loren und Connie sind nun auf unserer Homepage bei den mittelgroßen Hunden zu finden.

 

13.01.2017

Es gibt Informationen zu dem schlimmen Ohr von Loren. Wie uns eine Mitglied des Vereins Herzenshunde e.V. mitteilte, wurde der Rüde im Sommer Opfer einer Beißerei. Wir erhielten ein Foto, auf dem der Kopf des armen Hundes kurz nach dem Geschehen zu sehen ist. Wir möchten Ihnen diesen Anblick ersparen. Das Ohr und sein Umfeld war nur noch blutiger Fetzen. Es grenzt an ein Wunder, dass von dem Körperteil überhaupt etwas erhalten werden konnte. Und das Loren, trotz seines narbenübersähten Körpers solch ein sonniges Gemüt hat. Wir wünschen ihm und seinen Kumpels aus dem derzeit schlimmsten Shelter Rumäniens (Valcea) innigst einen guten Platz.

 

11.01.2017

Die fünf rumänischen Hunde, welche das Glück hatten, die städtische Tötungsstation Valcea verlassen zu können und zu uns zu reisen, sind nun da! Sie haben die lange Fahrt gut überstanden und sind freundliche Zeitgenossen. Besonders die drei Hunde Lucyana, Connie und Tammo zeigen sich begeistert vom neuen Terrain und spielen schon richtig ausgelassen. Da geht einem wirklich das Herz auf. Vorallem wenn man bedenkt, welches armselige Dasein Tammo vorher an der Kette fristete...

  Tammo und Lucyana

Nicht so gut drauf ist leider die Hündin Schnute. Sie hat eine massive Verletzung am linken Hinterbein (Sprunggelenk), welche nicht frisch ist, ihr aber offenbar große Schmerzen bereitet. Vermutlich wollte Schnute auch deswegen immer im Körbchen liegen, sie möchte auch hier immer rein und ruhen. Manchmal knurrt sie sogar, wenn wir mit der Leine kommen. Mal schauen, was der Tierarzt dazu sagt und was er tun kann für Schnute. Eine weitere "Baustelle" wird wohl das Ohr von Loren. Dieser Hund ist absolut überschwänglich vor Freude, dass er hier sein darf. So viel Platz zum sausen, er rennt und springt, als müsste er Jahre nachholen. Dann kommt er zu uns und möchte seine Streicheleinheit, ein echt lieber Kerl. Aber das Ohr - fast haarlos, krustig, blutig. Einfach schlimm. Auch hier wird eine umfangreiche Diagnostik anstehen und wir hoffen, Loren helfen zu können. Es wäre wunderbar, wenn Sie uns dabei finanziell ein wenig unter die Arme greifen würden. Ein Dankeschön an dieser Stelle an die Aufnahmepaten der fünf Hunde.

Schnute  Loren

 

 

06.01.2017

Und wieder gibt es neue Bilder auf der Homepage. Fotomodelle diesmal: die Miezen Charly und Zora.

 

05.01.2017

Auf unserer Katzenvermittlungsseite gab es Zuwachs. Zu sehen sind jetzt: Tess, Herr Pischke, Meister Eder, Tante Hedwig und Miss Piggy.

 

04.01.2017

Für unsere samtpfotigen Neuankömmlinge suchen wir liebe Impfpaten.

Uns erreichte ein Notruf aus Rumänien. Eine kleine Gruppe von Tierschützern hat es in einem Ort in den südlichen Karpaten, sich zur Aufgabe gemacht, Hunde, die in der städtischen Tötungsstation vor sich hinvegetieren, dort rauszuholen, aufzupäppeln und zu vermitteln. Zusätzlich haben sie solange mit dem Betreiber der Tötungsstation verhandelt, dass sie netterweise zwei mal in der Woche in dieser Tötungsstation sauber machen dürfen. Zwei Stunden für 500 Hunde. Ein Ausmaß, das wir nur erahnen können. Wir erklärten uns bereit wenigstens 5 Hunde zu übernehmen, um Ihnen hier die Hoffnung auf ein neues Leben zu bieten. Wir würden uns freuen, wenn Sie diesen armen Hunden genau so sehr helfen möchten und sie mit einer Aufnahmepatenschaft bedenken würden.


03.01.2017

Es gelang uns ein paar niedlichen Bilder von Charly, Lotty, Hänsel, Struppi und Aladin zu machen.

 

02.01.2017

Um Ihnen diese beiden wunderbaren Tiere noch näher zu bringen, haben wir die Texte von Hund Juno und Katze Struppi überarbeitet. Vielleicht haben sie damit Glück....

 

 31.12.2016

Unsere traurige Bürokatze Fundy zeigt sich Ihnen mit ein paar Fotos auf einer eigenen Seite. Sie hofft innigst, damit ein Herz zu erobern und ein Zuhause zu bekommen.

 

 30.12.2016

Die beiden kleinen Kaninchen Sammy und Klopfer sind nun auf unserer Kleintierseite zu finden.

 

 28.12.2016

Aufmerksame Homepageleser wissen bereits, dass wir jedes Jahr zu Weihnachten unseren Schützlingen ein besonderes Festmahl bereiten. Ein paar Auszüge von diesem Weihnachtsschmaus sehen Sie nun auf unserer Homepage.

 

 27.12.2016

Neue Bilder gibt es von Baba, Hänsel und Zora.

 

 22.12.2016

Es gibt neues Bildmaterial zum bestaunen von Struppi, Inna, Etna, Nike und Roma.

 

21.12.2016

Uns gelang ein wunderbares Video von unseren Scheunenkatzen Avery und Formina. Leider nur in Handyqualität, aber dennoch eine sehr harmonische Szenerie, die uns glücklich macht.

Der liebe kleine Emil ist nun auf unserer Homepage bei den kleinen Hunden zu finden. Für ihn suchen wir dringend ein warmes Plätzchen mit Geborgenheit und liebevoller Fürsorge.

Außerdem gibt es noch neue Fotos von Luzio, Diva, Pawel, Nike, Lisa und Baby.

20.12.2016

Unser kleines tapferes Männlein Jano ist nun auf der Hundevermittlungsseite. Allerdings nur, damit Sie sich ihn mal richtig anschauen können.

 

16.12.2016

Knautschgesicht Miky erhielt einen Text und hofft, so von sich und seinen Qualitäten zu überzeugen.

 

15.12.2016

Unser Tierarztnotgroschenfonds wurde aktualisiert.


14.12.2016

Hündin Petulia bei ihrer ersten Chemotherapie. Sie ist so geduldig und tapfer, ein sehr liebe Patientin. Es  werden weitere 5 Zyklen folgen und wir hoffen von Herzen, dass Petulia dadurch geheilt wird.

 

08.12.2016

Die ehemaligen rumänischen Fellnasen Miky, Baba und Toya wünschen sich nichts sehnlicher, als ein liebevolles Zuhause.

Kater Samson stellt sich nun auch online vor.

Neue Fotos gibt es auch von Aurelia, Floki, Kathy und Struppi.

 

06.12.2016

Von unserer Mieze Zora gibt es zwei neue Bilder auf Ihrer Profilseite.

 

04.12.2016

+++ Vielleicht erinnern Sie sich noch an "unseren" Schwan, welchen wir im Herbst 2015 schwerverletzt auf dem Feld in der Nähe des Tierheimes fanden. Ein Flügel war fast abgerissen, musste amputiert werden. El Schwan überstand all die Strapazen hervorragend und wurde ins Tierheim Stollberg gebracht. Dort bekam er kurze Zeit später einen Kumpel mit dem gleichen Schicksal, nur dass der betroffenen Flügel auf der anderen Seite war. Die Beiden sind ein Traumpaar geworden (Geschlecht noch nicht bestimmbar) und sollten irgendwann auf einen möglichst gefahrenarmen Teich umziehen. Dazu gab es tolle Pläne, die nun durch das Amt für Denkmalschutz infrage gestellt werden. Sehen Sie dazu einen topaktuellen Beitrag  am Montag, 05.12. im mdr. Die Sendung heißt "MDR um 4", (früher "Hier ab Vier"). Wir sind selbst gespannt. +++

 

02.12.2016

Neu auf unserer Katzenvermittlungsseite sind Ragnar, Floki, Aurelia und Garfield.

 

01.12.2016

Das Scheunendach erstrahlt im neuen Glanze. :-)

 

25.11.2016

Inspiriert durch eine Bitte aus dem polnischen Tierheim Dluzyna Gorna haben wir uns entschlossen, jetzt vor Einbruch des Winters, noch ein paar äußerst bedürftigen Vierbeinern zu helfen und diese bei uns aufzunehmen. Es sind wahrhaft arme Wesen, denen die Menschen Wiedergutmachung schuldig sind. Wenn Sie bei dieser Mission an unserer Seite sein wollen, dann können Sie mit einer Aufnahmepatenschaft oder einer Spende für den Tierarztfond Gutes tun. Wir bedanken uns herzlich schon im voraus bei Ihnen.

Der hübsche Bursche Hari, hat sich für ein paar neue Bilder ablichten lassen. Das Ergebnis können Sie auf seiner Seite begutachten.

 

22.11.2016

Erster Tag der Dachsanierung an unserer Scheune.

 

18.11.2016

Unsere lieben Hunde Etna, Juno und Jetty, sowie Mieze Lilli haben eine Beschreibung bekommen.

 

16.11.2016

Die sieben Miezen, welche wir am 05./06.11.2016 bei uns aufgenommen haben, sind nun soweit genesen das wir sie impfen lassen können. Hierfür hoffen wir auf Ihre Unterstützung als Impfpate für eine oder mehrere Miezen.

Unser wuscheliger Freund Juno hat neue sehenswerte Bilder auf seiner Seite.

Suchen Sie noch ein nettes Weihnachtsgeschenk für Ihre Kinder oder Enkel? Die Kinderbuchautorin Ilse Henkel präsentiert ihr neues Buch zum Thema Tierschutz und Ethik. Mit dem passenden Titel "Claires Lächeln geht in die Welt!" gibt sie Denkanstöße gegen die zunehmende gesellschaftliche Anonymität und greift thematisch in den Tierschutz über. Kinder im Alter von 4 - 10 Jahren können aus unserer Sicht wertvolle moralische Ansichten gewinnen. Wenn Sie "Claires Lächeln geht in die Welt!" ( ISBN-10: 3960084854
ISBN-13: 978-3960084853 ) bei amazon über unseren Affiliate-Link bei online einkaufen und dabei helfen bestellen, können Sie uns ohne Mehrkosten finanziell unterstützen.

Unser Tierarztnotgroschenfonds wurde aktualisiert.

 

14.11.2016

Damit Sie endlich erfahren, welch zauberhafte Katzen hier im Tierheim warten, haben nun auch Felix und Struppi eine Beschreibung bekommen. Außerdem können Sie nun lesen, wie das Leben der Hündin Ella mitgespielt hat. Vielleicht können Sie ihr zu einem schönen Leben verhelfen?

 

10.11.2016

Die 15 Jahre alte Katzenseniorin Struppi ist nun auf unserer Katzenvermittlungsseite.

 

09.11.2016

Auch Kaninchenmännlein Jerry hat neue Fotos bekommen, die hoffentlich helfen, von seinem bezaubernden Wesen zu überzeugen.

Der rote Stubentiger Leo steht nun auch zur Vermittlung auf unserer Homepage.

 

08.11.2016

Langzeitbewohnerin Iwanka zeigt sich auf einigen neuen Bildern und erhielt auch gleich eine neue Beschreibung.

Schmusekater Felix und die liebe Hündin Ella erhielten ein paar neue Bilder auf ihren Profilseite.

 

07.11.2016

Liebe Mitstreiter, aufgrund der Vielzahl der Katzen, die wir derzeit in unserem Tierheim beherbergen, benötigen wir wesentlich größere Mengen an Katzenfutter (vor allem Trockenfutter) und Katzenstreu, als zu anderen Zeiten. Vielleicht ist es Ihnen möglich, uns auf diesem Gebiet unter die Arme zu greifen. Es wäre wirklich dringend. Bitte schauen Sie auf dem Wunschzettel, welche Produkte wir bevorzugen. Herzlichen Dank!

 

02.11.2016

Bereit für eine Adoption in ein neues Zuhause sind die Hunde Juno, Etna, Mink, Hari und Nike.

 

01.11.2016

Eine ganze Menge neue Fotos sind auf unserer Homepage. Unter anderem von den Katzen Frieder, Conny, Jacky, Kathy, Horst, Norbert, Nube und Lilli, sowie den Hunden Lisa, Novella, Ella, Missie und Baby.

Nach seinen Schwestern Lotty und Emmy ist nun auch Schmusetiger Charly auf unserer Katzenseite.

 

28.10.2016

Über die Hündin Missie sowie die fünf Stubentiger Vicky, Jacky, Jenny, Kathy und Conny können Sie sich jetzt in einem kleinen Text näher informieren.

Die kleine Aurelia, die mit einem Gewicht von 236 g in einem Eimer ausgesetzt wurde und nun dank Flaschenaufzucht "groß und stark" geworden ist,  sucht immer noch einen Impfpaten. Wollen Sie ihr vielleicht diese Unterstützung gewähren?

Für den große Kater Felix mit seinem langen Fell suchen wir dringen ein neues Zuhause.

 

27.10.2016

Auch die kleinen Samtpfötchen Blacky, Foxy, Tammy, Lotty und Emmy suchen jetzt "online" nach einem neuen Lebensmittelpunkt.

Katerchen Horst hat nun eine Beschreibung bekommen.

 

26.10.2016

Ein hübsches Foto gibt es auf Novellas Seite zu sehen.

Die beiden Kaninchen Emma und Bailys suchen ab sofort über unsere Homepage ein neues Zuhause.

Auf unserer Katzenvermittlungsseite neu sind die Geschwister Luzio und Diva, sowie Kuschelkater Horst und die Schnurrprinzessin Lilli.

Die beiden Grünschnäbel Garfield und Aurelia sind prächtig gediehen, sodass wir für die beiden ab sofort nette Impfpaten suchen.

 

25.10.2016

Unser guter Hausmeister hat sich an die Arbeit gemacht und eine Seite unseres Garagentores erneuert. Begutachten können Sie seinen Baufortschritt im virtuelle Tierheimrundgang, bei dem Unterpunkt Garagentor. Die zweite Hälfte ist schon in Arbeit :)

 

21.10.2016

Nicht noch mehr Megaställe! Massentierhaltung bedeutet für die Tiere unsagbares Leid. Ein Appell gegen die Errichtung solcher Megaställe finden Sie hier.

 

20.10.2016

Unser Wunschzettel wurde aktualisiert.

Bereits zwei der armen Seelen aus Rumänien, haben einen Aufnahmepaten gefunden. Danke sehr!

Noch immer sucht der junge Kater Charly einen Impfpaten.

 

19.10.2016

Hündin Missie hat sich trotz Miesepeterwetter Fotografieren lassen und ist nun auf unserer Homepage.

 

18.10.2016

Der junge Single-Kaninchenmann Puffel sucht über unsere Homepage eine passende Partnerin, mit entsprechend großem Nagetierappartement. ;-)

 

12.10.2016

Auch Herzensbrecher Kamil hat zwei neue Bilder auf seiner Internetseite.

Und das Abgabechinchilla Fluffy ist nun auch auf unserer Chinchilla-Seite ganz unten abgebildet.

Wir sind auf der Suche nach lieben Menschen, die sich bereit erklären für eine oder mehrere Katzen eine Impfpatenschaft zu übernehmen.

 

11.10.2016

Die Miezen Brunetta, Bernardo, Frieder, Zarina, Vicky, Jenny und Kathy haben ein paar neuen Fotos auf ihren Vermittlungsseiten.

 

06.10.2016

Öfters konnten Sie bei "Was gestern geschah" von unserem guten Hausmeister lesen, der unsere Hofeinfahrt gepflastert hat. Hier nun ein vorher-nacher Bild, welches deutlich zeigt, wie wichtig diese bauliche Maßnahme war. An dieser Stelle auch noch einmal ganz herzlichen Dank an alle, die uns finanziell unterstützt haben, um dieses Projekt zu verwirklichen.


vorher                                                         nachher

 

05.10.2016

Unsere Schützlinge Nube, Odysseas, Frieder, Baby und Lisa haben neue Bilder auf ihren Profilseiten.

Dazu gibt es für die winzige Hündin Baby auch eine Beschreibung, damit alle so entzückt sind, wie wir.

 

Paletten-Doktorfisch in „Findet Dorie“

Kauft Dorie – nicht!

Der Disney-Film „Findet Dorie“ startet. Und facht das Interesse am Paletten-Doktorfisch an.

Der braucht aber ein 2-Meter-Aquarium. Mindestens.

 

29 September 2016 – Aquarien – kein Spaß für Fische:

An diesem Tag kam „Findet Dorie“, der Nachfolger des Films „Findet Nemo“, in die Kinos.

Im neuen Disneyabenteuer ist der Paletten-Doktorfisch Dorie auf der Suche nach seiner

Familie, wird jedoch zunächst von Menschen eingefangen und in ein Aquarium gesperrt.

Die Botschaft des Films ist klar: Fische wollen frei sein!

Die Tierrechtsorganisation PETA wünscht allen Kinogängern viel Spaß, fordert aber dazu auf, echte „Dories“ dort zu lassen, wo sie hingehören: im Meer.

 

„Findet Dorie“ ist in den USA bereits drei Monate nach Kinostart der erfolgreichste

Animationsfilm überhaupt. 482 Millionen US-Dollar hat der Film bislang eingespielt. Immer

wieder gibt es nach Disney-Filmen mit Tierhelden einen Hype: seien es Dalmatiner nach „101

Dalmatiner“, Ratten nach „Ratatouille“ oder Clownfische nach „Findet Nemo“. „Beim Kauf

wird meist nicht bedacht, welche Bedürfnisse die Tiere tatsächlich haben“, sagt Lea Schmitz

vom Tierschutzbund.

 

„Fische sind kein Spielzeug, sondern Tiere, die uns sehr ähnlich sind und ähnliche Bedürfnisse haben", so Dr. Tanja Breining, Meeresbiologin bei PETA. „Sie haben ein Zuhause, oftmals einen Partner und schließen Freundschaften mit anderen Fischen. Siemöchten nicht aus ihrer Heimat gerissen und in ein enges Becken gesperrt werden. Hinzu kommt, dass Tausende Fische bereits beim Fang oder Transport sterben – oder aber später bei nicht artgerechter Haltung in den Aquarien.“

Ganz und gar ungeeignet ist ein Aquarium, das zum Kinostart von „Findet Dorie“ angeboten

wird. Es fasst nur 54 Liter. Beworben wird die Sonderedition mit einer lachenden Dorie auf

der Verpackung. Dabei würde sie sich in dem 60 cm langen Aquarium eher wie ein Goldfisch

im Glas fühlen. Sie würde ein mindestens 2 m langes 1000 Liter- Aquarium benötigen!

 

Hinzu kommt, dass es erst dieses Jahr gelungen ist, den Paletten-Doktorfisch zu züchten. Das

heißt, dass bisher alle im Handel befindlichen Paletten-Doktorfische Wildfänge sind.

 

Doch bereits beim Fang und Transport der Fische kommt es zu zahlreichen Todesfällen. Um

Zierfische einzufangen, wird oft das Nervengift Cyanid ins Riff, den Lebensraum der

Exoten im Indopazifik zwischen Ostafrika und Japan, gesprüht, um die Fische zu betäuben.

Hierdurch sterben bereits viele Fische beim Fang, andere überleben die Reise nicht. Auch

Korallen und andere Meeresbewohner leiden unter den Folgen des Cyanidfangs.

 

Laut Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) wurden zwischen 1997 und 2002

jährlich etwa 6.000 Tiere in die Europäische Union importiert.

 

Die schlimmste jemals dokumentierte Korallenbleiche bekommen die Kinogänger jedoch

nicht mit. Denn auch in „Findet Dorie“ ist die Unterwasserwelt vor allem eine heile und bunte

Welt.

 

Fische (und alle anderen Tiere) leiden in Gefangenschaft. Ihr könnt ihnen helfen!

 

Kauft niemals einen Fisch (oder ein anderes Tier) in einem Zooladen. Bittet auch eure

Freunde und eure Familie, das nicht zu tun.

 

Besucht keine Zoos oder Meeresparks, die Delfine (oder andere Tiere) einsperren.

 

 

04.10.2016

Nun ist auch unser Tierarztnotgroschenfonds wieder auf dem aktuellen Stand. Doch das große Plus ist trügerisch, da uns die Rechnungen von August und September noch nicht vorliegen.

 

01.10.2016

Es gab ein kleines aber positives Update bei der Beschreibung von den Brüdern Fabian und Frederik.

 

27.09.2016

Neue Fotos gibt es von dem kleinen Rüden Max.

Die "Kampfschmuserin" Schneeflocke ist nun, genau wie ihr Bruder Hänsel, auf unserer Katzenvermittlungsseite zu finden.

Und auch die beiden Brüder Basti und Benno, suchen ab sofort auch "online" nach einem neuen Wirkungsbereich.

 

19.09.2016

Liebe Freunde unseres Tierheimes, heute bekamen wir Post von einem ehemaligen Schützling - Katze Linda. Die Hübsche, aber Schüchterne lebte fast 4 (!) Jahre in unserer Einrichtung, ehe sie zu einem lieben Tierfreund ganz in unserer Nähe umziehen durfte. Lesen Sie hier seine Nachricht an uns und freuen Sie sich ebenso wie wir über diese Zeilen:

Tag miteinander,
nun ist es ja schon reichlich 2 Monate her seit die Linda umgezogen ist .
Die 5 Wochen zur Eingewöhnung im Haus liefen absolut problemlos. Schon nach 4 Tagen machte sie mir die ersten Freundschaftsangebote. .
Als ich sie dann nach 5 Wochen in die Freiheit entlassen wollte, hatte sie irgendwie keine richtige Lust darauf. Erst 12 Tage später hatte sie sich dann in den Abendstunden entschlossen, die neue Umgebung
zu erkunden und zu besetzen .
Sie kommt zu den Fütterungszeiten zuverlässig pünktlich in die Werkstatt. - Foto -
Im Gegensatz zur Letizia bevorzugt sie auf ihren Streifzügen den kleinen Wald oberhalb des Grundstücks. Von dort aus hat sie den besten Überblick über das Land, die Menschen und die Artgenossen.
An heißen Tagen döst sie gerne in schattigen Plätzen und lässt sich durch nichts stören . . - Foto-
Wenn sie merkt, dass ich zu Hause bin, hat sie mich immer im Blick, umkreist mich und beobachtet genau, was ich mache. - Foto - ( schlimmer als mein Chef )
Aber scheu ist sie auf keinen Fall, auf Zuruf bekomme ich nahezu immer eine Antwort ( miau ).
Gerade beim Füttern werde ich von allen Seiten angeschmust, sie schiebt von allen Seiten, ich muss aufpassen, dass ich ihr Futter in den Fressnapf bekomme.
Sie mag langes Streicheln und kraulen auf Kopf, Rücken und an den Bauchflanken, begleitet von mauzen und schnurren. Sie freut sich nicht nur über den menschlichen Kontakt, sie sucht ihn sogar.
Ich hätte nie gedacht, dass sich Linda in so kurzer Zeit so herrlich anpasst und entfaltet.
Zumal sie ja auch als " Wilde " geboren ist und seit dem nie wirklich einer Familie / Person zugehörig war. Sie genießt jetzt die Freiheit und gleichermaßen das Zusammensein mit dem Menschen und in erster Linie das Streicheln.
Ich bedaure die Menschen, die verpasst haben, sich der Linda anzunehmen - zu meinen Glück.
Denn mit Linda habe ich den Hauptgewinn.

Gruß Stefan

 

15.09.2016

Die kleine Spitz-Mix Hündin Baby und die einäugige Glückskatze Ramona hoffen sehr, dass sich rasch ein paar Tierfreunde finden, die ihnen ein neues Zuhause geben.

 

13.09.2016

Eine eigene Profilseite haben die Miezen Vicky, Conny und Hänsel bekommen.

Erneut gibt es hübsche Bilder von unsere Schützlingen zu sehen. Diesmal an der Reihe waren Bernardo, Jacky, Frieder, Zarina und Odysseas.

 

09.09.2016

Neue Bilder gibt es von den Rüden Rocco, Pyzkato und Odin.

 

06.09.2016

Wir erhielten mehrere Anrufe vom Verein "Tierhilfe Hoffnung", welcher ja das riesige Tierheim SMEURA in Rumänien betreibt.  Die Einrichtung platzt aus allen Nähten und man flehte uns förmlich an, ein paar Hundeseelen aufzunehmen. Wir überlegten sehr gründlich, denn durch den hohen Katzenbestand und die personellen Sorgen hatten wir eigentlich nicht vor, derzeit weitere Hunde aufzunehmen. Aber ein Blick ins Journal "Das kleine Licht" genügte, um ganz weich zu werden. Wir suchten 7 Hündinnen aus. Wenn alles klappt, kommen die Glücklichen noch in dieser Woche zu uns.  Daher suchen wir liebe Aufnahmepaten. Können wir auf Sie zählen?

Die aktuelle Rechnung unseres Tierarztes erreichte uns, sodass wir unseren Tierarztnotgroschenfonds auf den neusten Stand bringen konnten.

 

02.09.2016

Ein kurzes Video ist nun auf der Seite von Hündin Coana zu finden. Die schüchterne Maus war gemeinsam mit unserer Josi spazieren.

 

01.09.2016

Rüde Nick, der zauberhafte Charmeur, hat nun eine Beschreibung bekommen.

 

31.08.2016

Stubentiger Frieder, Jacky, Jenny, Kathy, Bernardo und Henriette sind nun mit einer eigenen Profilseite vertreten. Hoffentlich hilft es, beim raschen Umzug in ein liebevolles Zuhause.

Außerdem ist nun der kleine freche Rüde Pyzkato auf der Hundevermittlungsseite zu sehen.

Hübsche Bilder gibt es von den Miezen Karin, Pepe, Evi, Odysseas und die Hündchen Watson, Ella, Lisa und Steve.

 

30.08.2016

Sehenswerte Fotos gibt es von Alfred, Susi, Strolch, Alvin, Aladin, Brunetta, Brasidas, Fabian und Frederik.

Hündin Ella ist neu auf unserer Homepage.

 

24.08.2016

Von Entspannung an der Katzenfront kann keine Rede sein. Abermals suchen acht kleine Kätzchen nette Impfpaten. Können Sie helfen?

 

23.08.2016

Neu auf unserer Homepage sind die Katzen Zofia, Nikola und Pawel.

 

18.08.2016

Die beiden kastrierten Rammler Tom und Jerry sind nun auf unserer Kleintierseite. Hoffentlich finden sie bald liebe Menschen, die ihnen ein Zuhause schenken.

Es gibt neue Bilder zu bestaunen. Diesmal von den Katzen Brasidas, Zarina, Finn und die Hunden Percy, Lisa und Akito.

 

17.08.2016

Die getigerte Schönheit Cookie hat nun eine Profilseite mit einer knappen Beschreibung bekommen.

Der deutsche Schuhhersteller Gabor ist bekannt für seine Markenschuhe, für die das Unternehmen auch Leder aus Indien einsetzt. Ein unhaltbarer Zustand wie nicht nur wir finden. Peta zu deswegen eine Onlinepetiton ins Leben gerufen. Den Link dazu finden Sie hier.

 

12.08.2016

Damit Sie mehr über unsere Katzen erfahren können und sich dadurch vielleicht schneller entschließen, einer davon ein Zuhause zu geben, haben Pepe, Finn, Aladin, Alvin, Alice sowie Susi und Strolch nur einen Text auf ihrer Seite. In diesem Zusammenhang möchten wir erneut auf unseren derzeitigen atemberaubenden Katzenbestand hinweisen und Sie fragen, ob Sie uns vielleicht mit einer Futterspende unter die Arme greifen könnten? Das wäre einfach großartig. Welches Futter wir benötigen, erfahren Sie auf unserem Wunschzettel.

 

11.08.2016

Fünf Samtpfötchen sind neu auf unsere Katzenvermittlungsseite hinzugekommen. Wir dürfen vorstellen: Brasidas, Brunetta, Odysseas, Zarina und Nube.

Auch Hündin Jetty ist eine Neuheit bei den mittelgroßen Hunden.

Unser Tierarztnotgroschenfonds ist wieder topaktuell.

Wir wurde auf eine sehr unterstützenswerte Kampagne von Tasso e.V., dem bmt und Ärzte gegen Tierversuche e.V. aufmerksam. Seit 2012 müssen in der EU Tierversuche in Schweregrade eingeteilt werden, wobei die Experimentatoren diese Einteilung selbst vornehmen dürfen. Eine häufige Zu-Niedrig-Einstufung ist mehr als wahrscheinlich. Die EU verbietet alle Tierversuche mit dem Schweregrad "schwer", räumt den Mitgliedsstaaten aber Ausnahmen ein. Und genau das hat die Bundesregierung bei der Neufassung des Tierschutzgesetzes getan: Sie hat auf Druck der Tierversuchslobby von der Ausnahme Gebrauch gemacht und auch die allerschlimmsten Tierversuche erlaubt. Mehr Informationen erhalten Sie auf www.schwimmen-bis-zur-verzweiflung.de (es erscheinen keine extremen Bilder). Direkt zur Petition gelangen Sie hier.

 

09.08.2016

Neue Fotos gibt es nun auch Online von den Hündinnen Helen, Jamie und Genie; den Miezen Evi, Norbert und Pixi und außerdem auch von den Kaninchengeschwistern Keks und Krümel.

 

08.08.2016

Herzensbrecher Pepe wurde bei einer Schmusestunde abgelichtet. Das Ergebnis der Fotosession können Sie auf Pepe's Seite sehen. Nun muss es doch mal klappen mit einem gemütlichen Zuhause für den Süßen. Oder was muss er noch tun?

 

05.08.2016

Wir suchen dringend diese Katzenstreu-Schaufeln. Sie haben sich für unsere tägliche Arbeit absolut bewährt. Wer kann helfen? Die Schaufeln stehen auch auf unserem Wunschzettel, wo noch ein paar andere Dinge gesucht werden.

Gleich 11 neue Katzen bitten ab sofort um liebe Impfpaten. Und dabei ist erst Anfang des Monats. Sicher wird dort noch die eine oder andere Samtpfote dazu kommen im August.

 

04.08.2016

Und auch der hübsche Kater Finn ist nun auf der Katzenvermittlungsseite zu sehen. Das er nur noch drei Beine hat, stört ihn überhaupt nicht. Finn hat uns schon ganz stolz gezeigt, dass er sogar die Katzenklappe am Häuschen nutzt. Beachtliche Leistung finden wir.

 

03.08.2016

Nicht ganz wie von Walt Disney aber mindestens genau so niedlich: die Miezen Susi&Strolch sowie Aladin, Alice und Alvin sind nun auf unserer Homepage.

 

27.07.2016

In unserer Quarantäne warten noch einige Samtpfoten auf ihre erste Impfung. Würde Sie für Frieder, Kathy, Jenny, Jacky oder Henriette eine Impfpatenschaft übernehmen? Das wäre wirklich klasse!

Das zauberhafte Kaninchenmädchen Cloe ist nun auf unserer Kleintierseite zu sehen.

 

Traditionell möchten wir Ihnen, liebe Mitstreiter, einen Einblick in die letzte Tierarztrechnung geben. Hier für Sie einige Posten, die nicht unerheblich zu Buche schlagen. Wie immer wären wir sehr erfreut, wenn Sie sich mit einer kleinen Spende an der Begleichung der Rechnung beteiligen würden.

Fundkater Frieder - sehr schlechter Allgemeinzustand: stationäre Aufnahme, Röntgen, Behandlungen 222,76 €

Hündin Lula - Inappetenz, Fieber: Bauchultraschall, Harnuntersuchung, Medikamente 260,80 €

Hund Odin - geschwollene Lymphknoten: Lymphknotenbiopsie, Laborkosten, Zahnsanierung 315,55 €

Hund Miroslav: Zahnsanierung, Herzultraschall, geriatrisches Profil 236,08 €

 

24.07.2016

Bürokater Pepe und seine Zimmergenossin Karin haben erneut hübsche Bilder auf ihre Seiten bekommen. Die beiden sind einfach super Motive!

 

22.07.2016

Herzenskater Pepe durfte in unser Büro einziehen und hat nun auch eine eigene Profilseite. Hoffen wir das der liebe Kater schnell eine neue Heimat findet.

 

21.07.2016

Mit ihren großen Lauschern wedelte sich auch Hündin Helen in unser Herz. Nun ist sie bei den mittelgroßen Hunden mit einer eigenen Profilseite zu finden.

Katze Karin hat ein paar neue Bilder bekommen.

 

20.07.2016

Spaßvogel und Kasper Nick ist nun auf unserer Hundevermittlungsseite.

 

19.07.2016

Wir haben wieder einige Bilder von unseren Schützlingen gemacht. Diesmal dabei: Arielle, Alfred, Evi, Funtik, Nora und Jennifer.

Mit dem eintreffen der Rechnung vom Tierarzt haben wir unseren Tierarztnotgroschenfonds auf den neuesten Stand gebracht.

Die kürzlich bei uns eingezogenen Meerschweinchen Rosi, Hanni, Resi und Loni sind nun auf unserer Kleintierseite zu finden.

 

17.07.2016

Aufgrund der vielen besorgten Nachfragen bezüglich Pepe, sind wir extra zum Fotos machen in die Tierarztpraxis gefahren. Und hier ist er.

16.07.2016

Bereits heute haben sich für alle vier Katzen Impfpaten gefunden. Das ist wirklich phänomenal ! Wir sind echt beeindruckt von Ihrer Hilfsbereitschaft und danken von ganzem Herzen.

Dürfen wir noch einen Wunsch äußern? Ganz dringend brauchen wir Trockenfutter für Hunde (Adult), möglichst von Bosch oder MeraDog. Näheres dazu finden Sie auf unserem Wunschzettel. Sie würden uns damit wirklich helfen.

 

15.07.2016

Das Geschwisterpaar Susi&Strolch, Abgabekatze Lilly und der dreibeinige Fundkater Finn möchten recht bald die Quarantäne verlassen. Dafür fehlt noch die notwendige Impfung. Möchten Sie einer der Katzen als Impfpate beistehen? Das wäre grandios!

 

14.07.2016

Ein trauriger Geburtstag steht den Katern Gizmo und Gregor bevor: fast ein Jahr im Tierheim. Allerhöchste Zeit für eine Beschreibung der Beiden.

 

13.07.2016

Die beiden Brüder Fabian und Frederik haben nun eine Beschreibung bekommen.

 

12.07.2016

Kater Pepe mit seinem schmerzhaften Rolllid muss dringend operiert werden. Können wir auf Ihren finanziellen Beistand hoffen?

 

In Freiburg im Breisgau wird derzeit der Neubau einer Tierversuchseinrichtung geplant. Dies findet bei vielen Bürgern Anstoß, weshalb eine Petition ins Leben gerufen wurde. Den Link dazu finden Sie hier.

Auch der Tierarztnotgroschen ist nun wieder auf dem aktuellstem Stand.

 

04.07.2016

Die liebenswerten Katzen Mucky, Max und Lady können nun mit einer Beschreibung auf ihrer Seite punkten.

Die Hunde Lisa, Akito, Jamie und Funtik sind nun auf unserer Homepage.

 

22.06.2016

Die beiden Geschwisterpaare Fabian&Frederik und Gizmo&Gregor erhielten alle neue Profilbilder.

 

21.06.2016

Neue Fotos gibt es zu sehen von Zora, Fabian, Eber Marius und unserer Hühnerschar.

Außerdem ist unser Bundesfreiwilliger Toni nun mit Bild bei Über uns zu sehen.

Die kleinen Kätzchen von Anabell wachsen und gedeihen prächtig, sodass wir schon liebe Impfpaten für die Racker Alice, Aladin und Alvin suchen können. Möchten Sie einer davon sein? Es wäre fabelhaft.

 

15.06.2016

Ganz aktuell ist nun auch der Tierarztnotgroschenfonds. Leider sind wir noch nicht aus den Miesen raus. Im Gegenteil, es sieht noch finsterer aus. Wie gewohnt, möchten wir hier einige Posten explizit erwähnen, um Ihnen einen Einblick in die letzte Rechnung zu geben. Vielleicht ist es ja dem einen oder anderen Tierfreund möglich, einen dieser Posten zu übernehmen. Oder mit einen beliebigen Betrag dem Tierarztfonds etwas aus dem Tal zu verhelfen. Das wäre wirklich eine fantastische Unterstützung.

Katze Zora: Verdacht Harnabsatzprobleme (Untersuchungen und Behandlung in der Klinik)  161,35 €

Katze Mucky: Inappetenz und Hämaturie (11 Tage Klinik mit allen Untersuchungen und Bandlungen - Mucky´s Leben hing am seidenen Faden!) 335,16 €

Katze Lady: Zahnsanierung 93,24 €

Hund Theodor: Nachbehandlung des Operationsfeldes wegen akuter Wundheilungsstörungen: 478,19 €

Kater Charly , 15 Jahre, befindet sich auf Dauerpflegepflegplatz: offene Stelle am Schwanz, Herzgeräusch (Untersuchungen und Medikamente) 235,40 €

 

Unser Tierschutzverein hat mit Aufnahme seiner Tätigkeit zwei Konten eröffnet und zwar bei der Volksbank-Raiffeisenbank Dresden und der Ostsächsischen Sparkasse Dresden. Leider wird die Ostsächsische Sparkasse Dresden ihre Gebühren ab 01.07.2016 massiv erhöhen. So werden dann u. a. für jede beleglose Buchung 12 Cent berechnet. Dies alles trifft auch uns, denn für gemeinnützige Vereine sind keine Ausnahmen vorgesehen und unsere Bitte um eine für uns angemessene Lösung wurde bedauerlicherweise abschlägig beschieden.

Wir haben uns entschieden, unser Konto bei dieser Bank trotzdem bestehen zu lassen, damit uns nicht all die vielen von Ihnen, liebe Spender gut gemeinten und überaus wichtigen Daueraufträge verloren gehen. Allerdings geben wir zukünftig auf unseren Schreiben und auf unserer Homepage nur noch das Volksbank-Raiffeisenbank Konto als Bankverbindung an. Dies hilft uns, Kosten zu sparen, denn dieses Geldinstitut führt unser Konto dankenswerterweise nach wie vor ohne Gebühren.

In diesem Zusammenhang haben wir die Kontodaten auf unserem Tierheimflyer auf den neusten Stand gebracht.

 

14.06.2016

Katze Pixi ist nun auf unserer Katzenvermittlungsseite zu finden. Außerdem NEU auf unserer Homepage Marco, Percy, Triss, Jennifer und Lech.

Bürokatze Mucky hat ein paar hübsche Bilder auf ihre Profilseite bekommen.

In einem kurzem Video möchten wir zeigen, wie die liebe Hündin Nora ihren Alltag bestreitet.

 

10.06.2016

Die kleine schüchterne Mieze Karin sucht nun über unsere Homepage einen neuen Wirkungskreis.

 

09.06.2016

Sonnenschein Angie hat als erster unserer Neuzugänge eine eigene Profilseite bei den Hunden bekommen. Der erste Schritt in Richtung neues Zuhause ist getan.

 

08.06.2016

Das Deutsche Tierschutz Büro hat eine unterstützenswerte Petition auf den Weg gebracht, aus der die Forderung nach einem Verbot von Kastenständen für Schweine in Deutschland herausgeht. Zur Petition gelangen Sie hier.

 

02.06.2016

Die Hilferufe nehmen kein Ende. Wir erhielten eine dringende Anfrage, ob wir aus dem polnischen Tierheim Belchatow, welches mit 200 Hunden viel zu voll ist, vielleicht ein paar kleine, zutrauliche Hunde übernehmen können. Drei wurden uns speziell als Herz gelegt, wir könnten sie am Montag in die Arme schließen. Dürfen wir mit Ihrer Unterstützung in Form einer Aufnahmepatenschaft rechnen? Das wäre für die kleinen Fellnasen so wichtig. Danke.

 

01.06.2016

Nun ist auch der verschmuste Rüde Theodor mit Fotos und Text auf unserer Homepage zu finden. Schauen Sie sich mal den sanften Riesen an!

 

30.05.2016

Für die drei armen rumänischen Hundeseelen Angie, Percy und Marco haben sich liebe Aufnahmepaten gefunden. Vielen herzlichen Dank.

 

28.05.2016

Dieses Foto erhielten wir gestern. Es zeigt das Tierasyl in Onesti /Rumänien, aus welchem wir in Kürze die Hunde Angie, Percy und Marco retten werden, wenn Sie uns mit einer Aufnahmepatenschaft helfen.
Man muss sich bei all dem Entsetzen , welches bei der Betrachtung des Bildes aufkommt, vor Augen halten, dass es sich um Hunde handelt, die vor den Schlingen der Hundefänger gerettet worden. Die Menschen, die dies vollbrachten, haben selbst nicht viel. Und dennoch versuchen sie, in einem unendlichen Kampf, wenigstens einige unschuldige Seelen in Sicherheit zu bringen. Das verdient höchsten Respekt. Wir werden weiterhin in Verbindung bleiben und versuchen, den einen oder anderen Hund nach Bretnig-Hauswalde zu holen, um ihm Hoffnung zu geben. Aber wir sind dabei auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen. Tausend Dank an alle, die an unserer Seite sind.

Die kleine charmante Hündin Nixe hat ein paar neue Bilder und eine kurze Beschreibung bekommen.

 

 

25.05.2016

Eine engagierte Tierschützerin trat mit der Bitte an uns heran, ein paar ganz armen Geschöpfen aus Nordost Rumänien bei uns die Hoffnung auf ein vernünftiges Leben zu geben. Die Bilder von den Umständen vor Ort machten deutlich, dass die Hunde unsere Hilfe dringend brauchen und wir sagten zu. Wären Sie bereit, eine Aufnahmepatenschaft für Marco, Percy oder Angie zu übernehmen? Damit würden Sie einen wichtigen Beitrag zur Rettung dieser Hunde leisten. Danke.

Die beiden Rosettenmeerschweinchen Hupsi und Stupsi, sowie die Schopfdame Trixie sind nun auf unserer Kleintierseite zu sehen.

Der außerordentlich niedlich anzusehende Kater José hat eine Beschreibung bekommen.

Die struppelige Hündin Genie hat sich bei einem kleinen Ausflug ins Grüne ablichten lassen.

Der Tierarztnotgroschen wurde aktualisiert.

 

18.05.2016

Uns gelang es von dem noch etwas schüchternem Kater José ein paar hübsche Fotos zu schießen, welche wir Ihnen gern zeigen möchten.

Es entstanden auch einige neue Bilder von den Rüden Ludwig, Andy und Rocco.

Eine neues Gesicht auf unserer Katzenvermittlungsseite. Und ein ganz besonders schönes noch dazu. Kater Max stellt sich vor.

 

17.05.2016

Bezugnehmend auf den Bericht über Roccos Krankheitsbild (Was gestern geschah vom 13./14.5.) möchten wir Ihnen zwei Fotos vom Samstag präsentieren, die auf einem seiner Spaziergänge mit Sarah entstanden sind.

 

Neues können Sie auch über die wunderbare Hündin Vajda und den bildschönen Rüden Andy erfahren. Beide haben nun einen Text auf ihrer Seite und wünschen sich, so das ganz große Glück zu finden.

 

14.05.2016

Wie gewohnt, möchten wir Ihnen, liebe Mitstreiter, wieder einen kleinen Einblick in die letzte Tierarztrechnung geben. Versichern können wir, dass alle Posten, die dort zu Buche schlagen, wirklich nötig waren. Wir gehen sorgsam mit jedem Euro um, aber es ist für uns auch selbstverständlich, den Tieren bei gesundheitlichen Problemen Hilfe angedeihen zu lassen. So betragen die Kosten :

- für den kleinen Ludwig, der uns in einem desolaten Zustand gebracht wurde und nicht aus dem Ausland stammt!
292, 08 € (Kastration, verfaulte Zähne ziehen, Entfernung Umfangsvermehrung am Auge, Krallen schneiden)

- für Watson 48,70 € (Röntgen des Knies, da der Rüde lahmte)

- für Rick 261,32 (Entfernung Leckstelle mit Verdickung am Hinterbein, einschl. Pathologie, Nachkontrolle und Verbände)

- für Hundeopi John 182,80 € (Sanierung seines desolaten, schmerzhaften Gebisses)

- für Medikamente und Spezialfutter 755,60 €

Das wir uns auch hier über Ihre Unterstützung freuen würden, ist sicher keine Neuigkeit. Wir können den Tieren nur helfen, wenn Sie uns unter die Arme greifen. Das ist ein unverrückbarer Fakt.

 

13.05.2016

Auch der große Bub Andy ist nun mit Fotos und Video auf unserer Homepage.

 

12.05.2016

Nun hat es der kleine Ludwig auch auf unsere Homepage geschafft. Ist er nicht niedlich?

Sportskanone Genie hat nun eine Beschreibung bekommen.

 

11.05.2016

Die beiden hübschen Stubentiger Luzi und Lady sind nun auf unserer Homepage zu finden.

Der feine Opi John und seine Zimmergenossin Nora haben eine kurze Beschreibung bekommen und hoffen so, Ihr Herz im Sturm zu erobern.

Mit der Post flatterte die aktuelle Rechnung von unserem Tierarzt ins Haus. Dies nahmen wir zum Anlass unseren Tierarztfonds zu aktualisieren, wo nun ein dickes Minus steht.

 

10.05.2016

Neu auf unserer Homepage ist die charmante Hündin Nixe.

Die Hunde Gamela, Nora, Abby, Delicia und Rick ließen sich bei bestem Wetter ablichten. Zu den tollen Fotos bekamen Nora und John auch gleich eine Beschreibung auf ihre Seite.

 

09.05.2016

Wir möchten uns an dieser Stelle von ganzem Herzen für all die Spenden bedanken, die uns nach dem letzten Rundbrief erreicht haben. Es ist sehr ergreifend, wie Sie, liebe Tierfreunde, hinter unserem Projekt stehen und uns nach Kräften finanziell unterstützen. Wir sind wirklich für jeden einzelnen Euro dankbar, ist er doch das Fundament, was unsere Arbeit für die Tiere möglich macht. Danke!

 

06.05.2016

Unsere kleine Lula hat nun auch eine passende Beschreibung bekommen.

Außerdem bekam die hübsche Denisa ein neues Profilbild.

 

04.05.2016

Ein paar aktuelle Fotos haben nun auch John, Steve und Nora auf ihrer Profilseite.

 

03.05.2016

Wir haben heute erfahren, dass Frau Langenkamp, die ehemalige Vorsitzende der Tierhilfe Hoffnung, vor wenigen Wochen verstorben ist. Dies macht uns sehr betroffen. Frau Langenkamps Verdienst ist es, dass aus der ehemaligen Pelzfarm in Piesti/Rumänien ein Tierasyl entstand, welches den geschundenen Straßenhunden ein Obdach und ein Leben in Sicherheit bietet. All ihr Tun galt den Tieren. Seit April 2002, also genau seit 14 Jahren, arbeiten wir mit der Smeura zusammen und nehmen seitdem Hunde von dort auf. Dabei lernten wir am Telefon auch Frau Langenkamp kennen. Sie war eine Heldin, ihr verdanken tausende Tiere ihr Leben. Die Lücke, die nun durch Frau Langenkamps Tod entstanden ist, geht nicht zu schließen. Wir verneigen uns in Hochachtung und mit einem letzten Gruß.

 

30.04.2016

Bei strahlendem Sonnenschein haben wir neue Bilder gemacht von Max, Jerry, Kamil und Mucky.

 

27.04.2016

Traumhund Jerry und Schmusekatze Mimmi versuchen nun mit ihrer Beschreibung zu punkten.

 

26.04.2016

Nun ist auch Katzendame Mucky auf unserer Homepage.

Hündin Vajda freute sich über die zusätzliche Aufmerksamkeit, die ihr beim Fotografieren zuteil wurde.

 

25.04.2016

Mit der Post flatterte der Beitragsbescheid der Berufsgenossenschaft für das Jahr 2015 ins Tierheim. Was für ein Schock ! Das die Summe jedes Jahr höher wird, ist uns mittlerweile leider geläufig, aber jetzt wird eine Schallmauer durchbrochen. Wir müssen sage und schreibe 2159,71 € bezahlen. Wahnsinn! Eine weitere Nachwirkung des aufgebürdeten Mindestlohnes, die uns an den Existenzrand treibt.

 

20.04.2016

Zu ihren vielen hübschen Bildern hat Liese nun auch eine Beschreibung bekommen und hofft innigst, damit liebe Menschen zu erreichen und für sich ein warmes Plätzchen zu finden.

Der kleine schwarze Wirbelwind Mimmi hat es uns nicht leicht gemacht scharfe Fotos von ihr zu ergattern. Dennoch ist es geglückt und Mimmi hat nun ihre eigene Profilseite bei den Katzen.

 

19.04.2016

Unser tapferes Tierheimauto, welches für uns jeden Tag seine Wichtigkeit unter Beweis stellt, hatte leider ein paar Schmerzen. Für die Heilung in der Autowerkstatt mussten wir nun einen Betrag von 1029,68 € berappen, was uns wirklich nicht leicht fiel.

 Frederiks schüchterner Bruder Fabian ist nun auch auf der Katzenvermittlungsseite zu sehen, nachdem es endlich gelang, ein paar nette Fotos von ihm zu machen

Von Katzendiva Zora gibt es ein neues Foto zu sehen, welches passender nicht sein könnte.

 

16.04.2016

Hundeopi John und Zuckerschnütchen Nora sind nun auch mit einer eigenen Profilseite auf unserer Homepage vertreten.

Die kleine Dame Liese hat ein neues Porträt bekommen.

 

14.04.2016

Zu zwei Hunden und drei Katzen können Sie nun mehr erfahren, denn deren Profilseite wurde durch einen Text ergänzt. Die Betreffenden heißen: Delicia und Macon sowie Ben, Tristan und Whiskey.

 

12.04.2016

Von unseren sieben neuen Hundegesichtern sind nun zwei der Damen auf der Homepage. Bestaunen Sie die beiden hübschen Hündinnen Delicia und Vajda.

Die zarte Hündin Coana hat nun eine kurze Beschreibung bekommen.

Auch im April suchen wieder vier Katzen liebe Impfpaten. Wäre Sie bereit uns unter die Arme zu greifen?

 

11.04.2016

Der Tierarztfonds ist nun wieder auf dem aktuellen Stand, nachdem uns die Rechnungen für Februar und März erreichten. Leider steht jetzt wieder ein Minus vor der Zahl. Einige Posten möchten wir Ihnen hier nennen:
Kater Öhrli: Ohramputation + Herausnahme des gesamten Gehörganges mit Voruntersuchung und Nachbehandlungen 972,19 €
Hund Rick: Zahnsanierung 167,20 €
Kater Gizmo: Erbrechen, Durchfall, Gewichtsverlust - Untersuchungen und Behandlung 251,36 €
Hund Baniela: Diagnostik ihrer Gliedmaßen 220,34 €

 

09.04.2016

Agrarminister Christian Schmidt verteidigt die Entscheidung, Millionen frisch geschlüpfte männliche Küken weiterhin lebendig zu schreddern. Unvorstellbar! Bei Change.org gibt es dagegen eine aktuelle Petition, sogar mit offenem Brief an den Minister. Es ist so wichtig, dass viele Menschen sich gegen diese Barbarei zur Wehr setzen. Ihre Unterschrift ist wichtig! Für mehr Informationen zu dem Thema und der Petition klicken Sie hier.

 

08.04.2016

Uns erreichten die Bilder von dem kleinen Eichhörnchenbaby Bodo, der bei uns am vergangenen Wochenende abgegeben wurde. Sehen Sie selbst:

Was gestern geschah:

02./03.04.2016

Ein sehr hilfebedürftiger Winzling wurde zu uns gebracht: ein Eichhörnchenbaby, rotbraun, die Augen noch zu. Offenbar war es aus dem Nest gefallen, lag schutzlos am Boden neben einem Baum. Die Finderin kam sehr besorgt zu uns. Wir packten den kleinen Kerl erstmal warm ein, dann setzte sich Sarah ans Internet und suchte eine Plattform, die Auskunft über die Bedürfnisse und Ernährung eines solch winzigen Eichhörnchens gibt. Rasch wurde sie fündig, so konnte Bodo, wie wir ihn nannten, mit Fencheltee erstversorgt werden. Am Abend fuhr er mit Marion heim, die sich bis Sonntag Mittag rührend um ihn kümmerte. Dann wurde der Winzling, der gerade mal 64 Gramm auf die Waage brachte, in erfahrene Hände gegeben, zum Verein Eichhörnchen Notruf e.V.. Bei facebook kann man wohl schon Bilder von Bodo bewundern und den Satz lesen, dass "er ein Kämpfer ist". Hoffen wir, dass ihm diese Veranlagung hilft, zu überleben. 

Update 09.04.2016

Der Einhörnchen Notruf e.V. schreibt: "Bodo hat ganz toll aufgeholt, er ist ein richtig verfressener Junge". Darüber sind alle Beteiligten sehr glücklich.

 

05.04.2016

Unsere Hunde bekamen ganz netten Besuch von einer Tierfreundin und ihren beiden Töchtern. Dabei sind einige schöne Bilder entstanden, die wir ihnen nicht vorenthalten möchten. Extra Kuscheleinheiten gab es für Baniela, Steve, Liese, Niko, Filip und Jerry.

Auch Rüde Macon und seine Zimmergenossin Coana ließen sich ablichten. Und auch Bonita und Dora standen uns Model.

Die Miezen Ben, Tristan, Whiskey, Gregor, Gizmo und Gritta haben neue Fotos auf ihren Seiten erhalten.

Der ausgesprochen hübsche, aber sehr schüchterne Kater José sowie unser Herzbube Öhrli suchen nun über unsere Homepage einen neuen Wirkungskreis.

 

01.04.2016

Es war uns ein Bedürfnis, wieder ganz arme Hunde aus der Smeura (Rumänien) bei uns aufnehmen. Diesmal suchen gleich Sieben auf einen Streich liebe Aufnahmepaten. Wir wären Ihnen, liebe Tierfreunde, wirklich sehr verbunden, wenn Sie uns unterstützen würden, damit wir Noras schwer verletztes Beinchen behandeln können. Oder damit geklärt werden kann, warum der junge, lustige Andy so eine fürchterliche Fehlstellung der Hinterbeine hat, immer einknickt und das linke Bein arg zu schmerzen scheint. Wir wären auch dran interessiert, dem guten alten John beim Aufbau seiner zurückgebildeten Muskulatur zu helfen, den sanften Riesen Theodor zu scheren (ganz dringend!) und bei Delicia die maroden Zähne zu sanieren. All das steht an und man wird ganz melancholisch, wenn die sieben Hunde, die heute Nacht bei uns eintrafen, uns so hingebungsvoll anschauen. Mit einer Sanftheit und einer Tapferkeit, die ihres Gleichen sucht. Jeder dieser Vierbeiner ist ein Schatz und hat es verdient, dass wir Menschen wirklich alles zur Wiedergutmachung tun. Bestimmt werden Sie, liebe Mitstreiter, uns auch bei dieser Aufgabe nicht im Stich lassen. Danke!

 

30.03.2016

Ein kleiner Nachtrag vom Ostersonntag:

Der Osterhase war da!

 

24.03.2016

Wir hatten sehr lieben Besuch: Claudia Switala von Radio PSR war da! Es entstanden einige hübsche Fotos mit ihren Lieblingshunden Filip, Miroslav und Max . Sehen Sie selbst. Nun hoffen wir sehr, dass diese den Fellnasen Glück bringen.

 

22.03.2016

Baniela, Filip und Genie sind uns für ein paar schicke Bilder vor die Linse gekommen.

Aus aktuellem Anlass möchten wir Ihnen unseren Flyer über Brauchtumsfeuer nahe legen.

 

16.03.2016

Neu auf unserer Homepage sind die hübschen Kater: René, Ben, Tristan und Whiskey.

Ostern steht vor der Tür und das Markieren, der nur wenige Wochen alten Osterlämmer beginnt. Wir finden dieser unnötige, barbarische Brauch gehört schon viel zu lange zu unserem Alltag. Um auch die Kirche zum Überdenken ihrer Traditionen zu bewegen, wurde eine Petition zur Rettung der Ostlämmer gestartet. Zur Petition gelangen sie hier.

 

14.03.2016

Vier liebenswerte Katzen suchen noch immer wertvolle Unterstützer in Form von Impfpaten. Vielleicht können Sie sich dazu entschließen? Das wäre fabelhaft.

 

11.03.2016

Dieses hübsche Foto von Mel und seiner "Ehefrau" Sonya haben wir am Montag gemacht. Es ist das letzte gemeinsame Bild und wir sind froh, die Beiden nochmal so festgehalten zu haben. Eine schöne Erinnerung. Ruhe in Frieden kleiner Mel.

 

09.03.2016

Wieder einmal gab es ein Update im Tierarztfonds. Fast 500€ Provision durch Ihre Amazon Einkäufe nur im Dezember. Das ist wirklich eine sensationelle Summe dafür, dass Sie beim Onlineshopping keinen Cent mehr bezahlen. Wie das funktioniert? Klicken Sie auf Online einkaufen und dabei helfen und erfahren Sie mehr.

 

08.03.2016

Die nette Hundeomi Baniela und der hübsche Steve sind nun auf unserer Hundevermittlungsseite zu finden.

Die beiden Kaninchenmädels Keks und Krümel hoffen inständig, online ihre neuen Menschen zu erreichen.

Aktuelle Bilder gibt es von den Miezen Evi, Alfred, Zora (plus Text!), Felix, Krümel und Norbert, sowie von die Hunden Gamela (plus Text!) und Kamil.

Einige neue Samtpfötchen suchen liebe Impfpaten.

 

07.03.2016

Unser Wunschzettel wurde aktualisiert, ganz oben steht jetzt unser hochwertiges, kompostierbares Katzenstreu.

Leider wird davon sehr viel benötigt und unsere Reserven sind fast aufgebraucht.

 

06.03.2016

 Wen kann das noch kalt lassen:

Der Rückgang der Tier- und Pflanzenarten schreitet ungehindert fort, mehr als ein Drittel aller Tier- und Pflanzenarten in Sachsen sind gefährdet, stark gefährdet oder vom Aussterben bedroht.

Viele Gelder für Agrar- und Umweltprogramme, die für den Naturschutz gedacht sind, kommen dort gar nicht an weil die bürokratischen Hürden zu hoch sind.

        Wie die Fördermittel eingesetzt werden, entscheidet nicht die EU, sondern der Freistaat Sachsen!

Tragen Sie ein Stück dazu bei, dass die Abgeordneten mehr an Natur und Umwelt denken und unterschreiben Sie diese Petition.

  Damit wir Gehör finden, brauchen wir viele Unterschriften! Für eine intakte Natur, die unsere Lebensgrundlage bildet.

 

04.03.2016

Endlich können Sie erfahren, was für ein feiner Kerl unser Hund Watson ist. Er hat nun eine Beschreibung auf seiner Seite. Auch über die beiden jungen rumänischen Hündinnen Bonita und Dora sind jetzt ein paar Zeilen zu lesen.

 

18.02.2016

Nun sind auch die Mädels Coana, Gamela und Dora auf der Hundevermittlungsseite zu finden.

 

17.02.2016

Kater Felix hat ein neues Profilbild bekommen.

In unserem Briefkasten trudelte die Tierarztrechnung vom Januar ein, weshalb wir sogleich unseren Tierarztnotgroschen aktualisiert haben.

 

13.02.2016

Eine sehr engagierte Tierschützerin bat uns um Unterstützung. Folgendes schrieb sie uns:

Heute muss ich einmal schreiben, wegen einer Herzensangelegenheit. Das Tierheim Belchatow in Polen, mit dem wir schon seit vielen Jahren sehr gut zusammen arbeiten, hatte die Möglichkeit, jetzt im Januar 60 Hunde aus dem schlimmsten polnischen Tierheim Wojtyszki – mit über 3000 Hunden - zu übernehmen. Diese Hunde lebten dort zum Teil viele Jahre in 100-er (!)  Hunderudeln unter schrecklichsten Bedingungen. Das sie noch leben ist ein Wunder. Doch ihr Anblick ist immer der Gleiche – sie haben diesen hoffnungslosen Blick. Hunde die dort landen, kommen dort nie wieder raus – normalerweise. Jetzt gab es für das Tierheim Belchatow die Möglichkeit, 60 Wojtyszki-Hunde zu retten und aufzunehmen. Die Pfleger dort versuchen nun, alle nach und nach zu fotografieren, Beschreibungen zu machen. Als erstes haben sie uns die größten Notfälle geschickt, da sie Angst haben, die Hunde überleben auch in Belchatow nicht. Ihr Zustand ist erschreckend. In Polen finden sie mit Sicherheit kein Zuhause mehr.

Eine kurze Recherche ergab Dinge, die sich ein Tierfreund nicht vorstellen möchte. Selbst für polnische Bürger ist es unmöglich, aus diesem Gefängnis einen Hund zu adoptieren. Die große Anzahl der Hunde und die unhaltbaren Zustände vor Ort mehrten sogar die Proteste innerhalb Polens gegen dieses "Tierheim". Für uns stand außer Frage, wenigstens drei armen Geschöpfen hier ein wenig Hoffnung zu geben. Auch wenn es nur ein Tropfen auf dem heißen Stein ist. Es wäre wunderbar, wenn Sie unsere Arbeit mit einer Aufnahmepatenschaft für einen der Drei ünterstützen könnten.

 

12.02.2016

Drei der hübschen Mädels, die zuletzt aus Rumänien bei uns Obdach fanden, stellen sich nun über unsere Homepage vor. Über ein Zuhause freuen würden sich: Emily, Bonita und Genie.

Rocco und Genie gibt es nun auch in bewegten Bildern zu sehen.

Delfine als Haiköder: OceanCare unterstützt die peruanische Tierschutzorganisation Mundo Azul im Widerstand gegen die brutale Jagd auf Delphine und interveniert bei der peruanischen Regierung. Die illegale Delphinjagd soll bestraft und die Produktion der Harpunen verboten werden. Außerdem soll für die bedrohten Haibestände eine Schonzeit eingeführt werden. Zur Protestaktion geht es hier.

 

11.02.2016

Mit einem grandiosen Plus schließt der aktualisierte Tierarztfonds ab. Wir möchten die Chance dafür nutzen und die Aufmerksamkeit auf die darin enthaltenen 299,43€ Provision durch das Amazon Partnerprogramm lenken. Fast 300€ werden uns also nur dadurch zuteil, dass Sie so fleißig über unsere Homepage gehen, um online einzukaufen. Ganz lieben Dank!

 

10.02.2016

Der junge Kater Fabian hat nun eine nette Impfpatin gefunden. Nun suchen wir noch Katzenfreunde, die seinen Bruder Frederik mit einer Impfpatenschaft unterstützen möchten.

 

06.02.2016

Damit Sie über diese wunderbaren Tiere endlich mehr erfahren, haben Rüde Rocco sowie Kater Felix nun eine Beschreibung auf ihrer Seite. Der Text von unserem unglücklichen, einsamen Kater Moritz wurde aktualisiert. Vielleicht hilft das ja diesen drei Herren, das so ersehnte Zuhause zu finden.

Genau so sehnlich hoffen die folgenden drei Damen, mit ihrem neuen Profil auf unserer Homepage, auf ein liebenvolles Heim: Gladice, Gritta und Gretel.

 

04.02.2016

Fotoshooting im Tierheim. Unsere Models waren heute: Watson, Jerry, Blondie, Felix und Jonni.

 

03.02.2016

Im Februar suchen die beiden Brüder Fabian und Frederik jeweils einen Impfpaten.

Neu auf unserer Homepage ist Katzendame Krümel und die zuckersüßen Hunde Jerry, Junior, Blondie und Lula.

 

28.01.2016

Neben dem neuen Bild vom kecken Max hat auch Kater Alfred ein neues Profilbild bekommen, wo er nicht ganz so grimmig drein schaut.

 

26.01.2016

Wir haben die Chance, ein paar Hundeseelen aus Rumänien einen Platz in unserem Tierheim und somit auch Hoffnung auf ein schönes Zuhause zu geben. Daher suchen wir liebe Aufnahmepaten.

Nach einem ersten Gesundheitscheck ist die elf Jahre alte Mieze Krümel nun auch bereit ihre erste Impfung zu empfangen. Würden Sie Krümel bitte mit einer Impfpatenschaft unterstützen?

 

21.01.2016

Es gibt schicke neue Bilder. Von ihrer Schokoladenseite zeigen sich nun Tipsi, Imre und Filip.

Außerdem neu auf der Homepage: der große Rüde Rocco und Katerchen Felix.

 

19.01.2016

Monsanto, Bayer und andere Konzern-Giganten sichern sich Patente auf unsere Lebensmittel. Die Folgen sind gravierend: Sortensterben, Monopole und Verarmung der Bauern trotz steigender Preise. Zwar hat die Bundesregierung festgelegt, Patente auf Leben zu verhindern - doch sie handelt einfach nicht. Mit einem eindringlichen Appell wollen wir den zuständigen Minister Heiko Maas dazu bringen, dem Versprechen nun endlich Taten folgen zu lassen. Zur Petition geht es hier.

 

18.01.2016

An dieser Stelle ein paar Worte zu unseren Neuankömmlingen aus dem polnischen Tierheim Dluzyna Gorna. Wir hatte uns eine ganze Weile sehr zurückgehalten, Hunde aus diesem Tierheim aufzunehmen. Grund ist die katastrophale medizinische Versorgung/Betreuung der Tiere in diesem Heim. Bei dem Yorki Tyton wurden wir "weich", er tat uns einfach zu leid mit seinem "Schlenkerbein". Allerdings bestätigte sich auf massive Weise, dass auch bei ihm gefuscht worden war. Er ist quasi kaputt operiert worden, unser Tierarzt ist entsetzt. Er hatte den Kleinen in der vergangenen Woche sogar mit in Hofheim(Hessen) in einer Spezialklinik. Auch die dortigen Spezialisten erstarrten schier bei der Betrachtung des Beines von Tyton. Nun ja, die zwei neuen Hundemädels sollten ja ganz Feine sein, fit und gesund, richtige Sahneschnitte. Hat man die Mamatumore wirklich nicht bemerkt? Oder wird sowas ignoriert? Vielleicht können wir sogar froh darüber sein, denn wer weiß, wie die Op´s dort ausgegangen wären? Der kleine Junior hat auch Schwierigkeiten mit seinem operierten Bein und der gute Rüde "Rattenschwänzchen" wurde "aufs Blaue" mit Schilddrüsentabletten behandelt, ohne das je ein Blutbild vorlag. Kahle Stellen bedeuten offenbar Schilddrüse... Nun haben wir wieder einen großen Batzen Tierarztkosten zu verkraften, was wirklich nicht in unserem Sinne ist. Aber was hätten wir tun können? Die kranken Hunde zurückschicken? Die können für ihren Zustand rein gar nichts und wenn man bedenkt, dass Lula als Abgabehund kam und Blondie ausgesetzt wurde, fragt man sich, ob die Vorbesitzer vielleicht mehr wussten? Das haben wir ja in unserer Einrichtung auch schon erlebt. Nun bleibt uns die Hoffnung, dass alle polnischen Hunde bei uns optimal versorgt werden können und möglichst zeitnah ein richtiges Zuhause finden. Und dass Sie uns auf diesem Weg nicht im Stich lassen. Danke!

 

14.01.2016

Der hübsche rote Kater Moritz ist nun auf der Katzenvermittlungsseite zu sehen. Er ist schon alt und benötigt dringend ein richtiges Zuhause.

Impfpaten werden nun auch für Mini und Ciri gesucht. Die beiden schwarzen Katzen kamen unabhängig von einander als ganz kleine Würmchen ins Tierheim. Unsere Sarah nahm beide mit Nachhause um die Winzlinge mit der Flasche groß zu ziehen. Dank der guten Pflege wachsen und gedeihen Mini und Ciri sehr gut, sodass sie nun bereit sind, ihre erste Impfung zu bekommen.

 

13.01.2016

Schmusekater Jonni stellt sich höflich über unsere Homepage vor und hofft so, rasch einen neuen Wirkungskreis zu bekommen.

Unser Tierarztnotgroschen erhielt eine Aktualisierung.

 

11.01.2016

Im Jahr 2015 ist es uns gelungen, für 61 Hunde, 57 Katzen, 10 Meerschweinchen, 3 Chinchillas, 3 Kaninchen und 3 Vögel ein geeignetes Zuhause zu finden und somit 137 Tieren eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen.

Für den Senior-Kater Felix und den armen Hund "Rattenschwänzchen" aus Polen hat sich leider noch kein Unterstützer gefunden. Vielleicht können Sie die so wichtige Impf- bzw. Aufnahmepatenschaft übernehmen?

 

07.01.2016

Erneut wurde die Bitte an uns heran getragen, ein paar Hundeseelen aus einem polnischen Tierschutzverein einen Platz in unserem Tierheim und somit auch Hoffnung auf eine lebenswerte Zukunft zu geben. Aus diesem Grund suchen wir wieder Aufnahmepaten.

Der ansehnliche Kater Felix sucht einen Impfpaten.

Neue Porträtbilder gibt es von Tipsi und Micky.

 

06.01.2016

Aktuelle Bilder gibt es von Kater Lars, Rüde Kamil und unseren drei Chinchillas zu sehen.

 

05.01.2016

Sie können nun mehr über die feinen Kater Lars und Micky erfahren, denn ihre Bilder wurden mit einer Beschreibung komplettiert.