Viola
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Geboren: 1.Mai 2017
Im Tierheim seit: 12.05.2017
 

 

Violas und ihre Geschwister wurden im Alter von knapp zwei Wochen zusammen mit ihrer Mutter ins Tierheim gebracht. Die scheu Mutterkatze lief schon seit Jahren im Gewerbegebiet herum und ließ sich nur mittels Lebendfalle einfangen. Ein Glück für die ängstliche Mieze, da sie bei uns ohne Sorgen ihre Jungtiere aufziehen konnte. Wie so oft bei wild geborenen Katzenkindern kostete es uns einiges an Zeit, die Jungtiere an Menschen zu gewöhnen.

Mittlerweile merkt man davon überhaupt nichts mehr und Viola ist super zutraulich!

Viola hat ganz besonderes Fell, wie wir es noch nie zuvor gesehen haben. Es ist ein bisschen kraus, selbst an den Schnurrbarthaaren, was ihr ein wirklich einzigartiges Aussehen verleiht. Dazu kommen die gewünschten guten Eigenschaften wie Stubenreinheit, sanftmütiges und artiges Verhalten, Verträglichkeit mit Artgenossen, einfach alles, was zu einem harmonischen Zusammenleben beiträgt. 

Mittlerweile sind Violas Geschwisterchen alle vermittelt. Da sie sich aber so prächtig mit ihren Artgenossen versteht, würden wir uns sehr freuen, wenn die hübsche Mieze gemeinsam mit einem ihrer Zimmergenossen namens Franziska, Fred, Friederike, Franz oder Frauke in ein neues Zuhause umziehen könnte. Ein Platz als reine Wohnungskatze wäre dabei wünschenswert.