Mausi
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Geboren: Alter unbekannt (min. 9 Jahre)
Im Tierheim seit: 13.01.2018

Abgabekatze

Aufgrund seiner schweren Erkrankung wird Mausi nicht mehr vermittelt.

 

Vor ca. 6 Jahren lief Mausi einem alten Mann zu, der sich wirklich rührend um ihn kümmerte und ihm auch diesen Namen gab. Bestimmt wusste der Opa nicht, um welches Geschlecht es sich handelt bei dem Streuner. Bei mehreren Tierärzten war er wegen Mausis Hautproblem und als der Schwanz schlimm aussah, hat er auch nicht gezögert, Mausi operieren zu lassen.
Und nun ist dieser liebe, fürsorgliche Mann gestorben, die Kinder wohnen weit weg und Mausi blieb nur der Weg ins Tierheim.

Mausi ist ein älterer Kater, ein richtiger alter Haudegen, dem schon beträchtliche Teile der Ohren fehlen. Sicher hat er diese im Kampf eingebüst. Weiterhin fehlen Mausi sämtliche Zähne und fast der komplette Schwanz. Dieser musste nach einer infizierten Bissverletzung amputiert werden. Mausi hat außerdem ein Hautproblem, autoimmun, welches in Abständen mit Prednisolon behandelt wurde . Dazu kommt leider eine massive Niereninsuffizienz.

Wir brachten den Kater nach seiner Abgabe hier umgehend in die Tierklinik, wo er tagelang an der Infusion hing, damit die Nieren vielleicht ein wenig in Gang kommen. Die Kastration stand ja noch auf dem Programm, die war aufgrund des Geruchs wirklich unvermeidbar. Hat alles funktioniert und Mausi wohnt nun in unserem Büro. Wir wollen ihm so viel Zuwendung geben, wie es uns möglich ist. Seine Lebenserwartung ist aufgrund der kranken Nieren sehr begrenzt, leider. Aber manchmal leben Totgesagte ja lange....

 

Mausi ganz entspannt beim Tierarzt