Rüdi

Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Geboren: 29.10.2011
Kastriert: ja
Im Tierheim seit: 26.11.2020
Schulterhöhe: 45 cm
Gechipt: ja
Gewicht: 19 kg


 

Der liebe Rüdi wurde im Tierheim abgegeben, da seinen ehemaligen Besitzer die Tierhaltungsvereinbarung von Seiten des Vermieters widerrufen wurde. Umziehen war für die Familie, wo Rüdi seit Welpenalter an lebte, leider keine Option. Rasch fiel uns auf, dass Rüdi verhältnismäßig viel bellt. Wir fragten nach, ob dies der ausschlaggebende Punkt des Vermieters war, was verneint wurde. Wir erfuhren außerdem von seinen ehemaligen Besitzern, dass Rüdi dort bis zu 7 Stunden allein bleiben musste und dabei stets stubenrein war. Außerdem ignoriert er Katzen, lässt sich bürsten und geht gern spazieren. Dabei zieht er jedoch an der Leine. Am liebsten immer der Nase nach. Da braucht er noch etwas Übung. Beim Spazieren  ist er aufgepasst und interessiert, was in der Ferne passiert. Aber er beobachtet das Geschehen nur von weitem und dann ist es nicht mehr interessant genug. Er widmet sich lieber wieder den Gerüchen. Uns wurde berichtet, dass Rüdi im Sommer wohl auch gerne baden geht. Auf Kinder ab dem Grundschulalter reagiert er positiv, lässt sich gern streicheln und bespaßen. Mit seinen Artgenossen möchte Rüdi gern spielen, trifft aber zu oft auf taube Ohren, da sein Gebell die andere Hunde mehr irritiert als animiert. Für Rüdi wünschen wir uns ein Zuhause, wo er bedingungslos geliebt wird.