Micutsu

Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Geboren: ca. 28.08.2019

Kastriert: ja
Im Tierheim seit: 29.04.2021
Schulterhöhe: 61 cm
Gechipt: ja
Gewicht: 27 kg


 

Micutsu hatte keinen tollen Start ins Leben. Als der ehemalige Kettenhund befreit und in die Smeura, dem größten Tierheim der Welt in Rumänien, gebracht wurde, mussten ihm eingewachsene Kettenstück aus dem Hals operiert werden. Dennoch hat sich der junge Rüde seine sonniges Gemüt bewahrt. Er liebt die Menschen, möchte gefallen, ist aber altersbedingt noch sehr ungestüm. Micutsu ist ein großer Rüde, der im Kopf aber noch ein Junghund ist. Hopsen, Spielen und übermütig in Händeknabbern wechseln sich mit Demutsgesten ab. Auch stillsitzen gehört aktuell nicht zu seinen Lieblingsdisziplinen. Er ist eben noch ein ungeschliffener Diamant, der die Welt entdecken will. Wie man auf den Fotos und Video sehen kann, liebt Micutsu spielen und rennen über alles. Er hat ja auch einiges nachzuholen. Natürlich hat er viel Freude wenn Menschen mit ihm spielen aber er beschäftigt sich auch allein oder mit seinen Artgenossen. Wir haben Micu bisher stets freundlich erlebt. Dennoch kann er sehr eindrucksvoll am Zaun bellen, wenn fremde Leute im Tierheim sind. Er passabel geht an der Leine, zieht aber kräftig, was sicher auch seiner Vergangenheit an der Kette geschuldet ist. Bei uns zeigt er sich stubenrein. Wer Freude an einen abenteuerlustigen lernwilligen Kameraden hat, der ist mit Micutsu gut beraten.

 

 

 

 

 

 

 

 



                

 

Smeura und Micutsu

 

Micutsu und Daria nehmen freundlich "Tuchfühlung" auf

 

 

 

 

 


 Micutsu in Rumänien