Figaro

Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Geboren: ca. 2011
Kastriert: ja
Im Tierheim seit: 10.09.2020
Schulterhöhe: 54 cm
Gechipt: ja
Gewicht: 30 kg


 

 

 

Ist das nicht ein knuddeliges Riesenbaby? 

Es stellt sich vor: Figaro, der keine Arien singt. Eigentlich wissen wir gar nicht, ob er überhaupt bellen kann. Der wuschelige Rüde liebt es ruhig und urgemütlich und verschlief bisher die ganzen Besucher in seinem Körbchen. Er ist so eine richtige, wenn auch etwas große, "Couchpotato". Figaros Charakter können wir am besten mit freundlich, gelassen, aber noch leicht zögerlich beschreiben. Seine Augen blicken immer etwas ungläubig. Dennoch lässt er sich alles gefallen. Kraulen, Bürsten, Umarmen, Geschirr anziehen klappt ohne Probleme. Der Rüde ist absolut verträglich mit Artgenossen. Katzen dürften in seinem zukünftigen Revier ebenfalls mitwohnen. Ein paar Treppen steigt er auf gut Zureden ebenso, er kann aber auch stur sein und man muss ihn schieben. Genauso verhält er sich an der Leine. Er läuft, wenn er es möchte. Hat er Vertrauen und genießt die Aufmerksamkeit, schwänzelt er über den Hof mit wackelnder Hüfte und kann sogar schnell sein. Vermutlich braucht er Menschen, welche ihn bißchen in Schwung halten und seine Faulheit nicht unterstützen. Er muss ja kein Langstreckenläufer werden, aber es steckt mehr in ihm, als er hier zeigt. Wenn Sie Ausflüge mit ihm planen: Prima. Denn Figaro lässt sich ins Auto heben und ist ein unauffälliger harmloser Mitfahrer. Ebenso kann er auch mal alleine bleiben und glänzt mit Stubenreinheit. Ein wahrer Traumhund, der gern auch zu Hundeanfängern vermittelt werden kann. Nun geben Sie sich einen Ruck und lernen den Rüden einfach kennen. Sieben Jahre Tierheim sind nun wirklich mal genug!

 

    


Figaros Beschreibung aus Rumänien