Dora

Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Geboren: ca. 18.07.2008
lt.dt. TA ca. 2010
Kastriert: ja
Im Tierheim seit: 01.10.2020
Schulterhöhe: 47 cm
Gechipt: ja
Gewicht: 15 kg


 

 

 

Die 12 jährige zarte Hündin Dora war eine Langzeitinsassin in der Smeura. Da wir ein Herz besonders für ältere Hunde haben und diese Seniorin mit ihrem scheuen, traurig wirkenden Blick auffiel, nahmen wir sie im Oktober bei uns auf. Anfangs hielt sie gar nichts davon, in der Fremde bei unbekannten Menschen zu sein. Sie wurde uns als freundlich, sanftmütig und sehr ruhig beschrieben. Nach einer geraumen Eingewöhnungszeit können wir dem völlig zustimmen. Dora ist von sensibler Natur, sie ist interessiert und folgt uns mittlerweile. Vorsichtshalber hält sie dabei einen Sicherheitsabstand ein. Wenn man sich ihr dann widmet, kommt sie sogar an und wir dürfen kurz ihr Köpfchen kraulen. Dann ist aber auch schon wieder gut und Dora zieht ihrer Wege. Sehr gerne liegt sie auf dem Sofa und genießt es, sich auszuruhen. Dora braucht keinen Zweithund und von Katzen raten wir besser ebenfalls ab. Denn bei Artgenossen und Katzen verhält sie sich genauso misstrauisch. Wer ohne Aufforderung zu nahe ihren persönlichen Bereich betritt, wird auf Abstand gehalten. Dora ist stubenrein, außer sie ist zu aufgeregt. Alleine bleiben mag sie nämlich ungern. Wenn Sie also dieser Hundeomi einen schönen Lebensabend in einem Haus mit Grundstück schenken können und nicht viel von ihr erwarten, werden Sie mit einer unaufdringlichen zarten Begleiterin belohnt.   

 

UPDATE 28.01.2021: Mittlerweile hat sich Dora gut eingefügt. Bei Mitarbeitern, die sie mag, hüpft sie schon mal ausgelassen umher und freut sich dolle. Wenn wir die Katzen füttern, folgt Dora ebenfalls wie ein junges Reh umher springend. Dabei klappert sie vor Aufregung lustig mit ihren Zähnchen. Hat sie Vertrauen gefasst, kommt sie zum streicheln und geht auch gern ein Stückchen spazieren.

 

 

  

 

 

 


Dora in Rumänien